Diskussion:Heinrich III. (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nimmt IMHO zu wenig Bezug auf den König selbtst. Zeitliche Übereinstimmung. -- Robodoc ± 20:37, 28. Sep 2005 (CEST)

Eventuell könnte man seine Gewohnheiten (Schoßhündchen, homosexuelle Neigungen) einbringen, hat schließlich nicht jeder König. -- Platte 01:37, 16. Okt 2005 (CEST)

Homosexualität und Hündchen[Quelltext bearbeiten]

Auftrag erfüllt, Bemerkung seiner diversen Ticks vorhanden.

Gebursdatum 19. September 1551 versus 20. September 1551[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel ist der 19. September angegeben. Im Internet findet man verschiedentlich das Datum 20. September 1551. Welches Datum ist nun korrekt? --84.174.111.60 00:07, 2. Feb. 2013 (CET)[Beantworten]


Kindheit[Quelltext bearbeiten]

Heinrich III. (von Frankreich) lebte nach diesem Artikel von 1551 bis 1589. In genanntem Kapitel "leitete (er) die Belagerung von La Rochelle." Der Link "Die Belagerung von La Rochelle" beschreibt aber die spätere Belagerung von La Rochelle von 1627 bis 1628. Die beiden Dinge passen also nicht zusammen.

Das ist eine ganz andere Belagerung derselben Stadt. ECeDee 20:45, 18. Jun. 2007 (CEST)[Beantworten]

Es sollte vielleicht erwähnt werden, dass Heinrich von Guise im Gemach des Königs, im Nebenraum der Sitzung der Generalstände ermordet wurde.

Bild Heinrichs III.[Quelltext bearbeiten]

Unter der Homepage des Hauses Valois findet sich dieses Bild für François II... Es lohnt sich, noch einmal nachzuprüfen, ob das Bild im Artikel wirklich das richtige ist. -- Sidracul

Wenn es stimmt, dass das Bild 1570 gemalt wurde, dürfte es eher nicht Franz II. sein, der war bereits seit 10 Jahren tot. Gehen wir mal davon aus, da das Bild im Louvre hängt und auch die französischen Wikipedianer das Bild Heinrich III. zugeschrieben haben, dass das also auf der Valois-Homepage falsch ist, und wir hier richtig liegen. --Adelfrank 12:07, 30. Nov. 2008 (CET)[Beantworten]

Zur Homosexualität[Quelltext bearbeiten]

Woher kommt dann der illegitime Nachkomme? Wenn die Mutter des Nachkommen nicht von Stand war, müsste Heinrich III. doch mit ihr freiwillig im Bett gewesen sein; und das spricht nun mal nicht gerade für homosexualität - Bisexuell ginge allerdings auch. ~~Vincent_Vega (nicht signierter Beitrag von 139.6.154.161 (Diskussion) 10:04, 8. Jun. 2012 (CEST)) [Beantworten]

Als König von Polen-Litauen[Quelltext bearbeiten]

Ich bin etwas enttäuscht über die doch ziemlich negative Darstellung seiner Regentschaft in Polen-Litauen. Es ist nur eine Wiederholung der früher in Polen verbreiteten Meinung, welche vor allem durch seine fluchtartige Abreise nach Frankreich geprägt war. Diese wurde ihm ziemlich übel genommen. Allerdings wird seine Regentschaft inzwischen durchsus anders bewertet. Er hatte viele kluge Entscheidungen getroffen, aber seine Abreise verhinderte deren Umsetzung. Ob seine Homosexualität dabei eine Rolle spielte ist mehr als zweifelhaft. Allein seine letzten beiden Vorgänger waren bei ausgeprägter Heterogenität viel weniger an Staatsgeschäften interessiert und überließen diese ihren vertrauten Günstlingen. Das tat er weniger, obwohl er wegen Unkenntnis der Landessprache auf Handlanger, Berater und Dolmetscher angewiesen war. Kann dafür mehrere Beispiele bringen.--Indy72 (Diskussion) 10:14, 7. Mär. 2015 (CET)Indy72[Beantworten]

Textzusammenhang fehlt: Belagerung von ... Was?[Quelltext bearbeiten]

Der Abschnitt "Ende des Hauses Valois" beginnt mit "Bei dieser Belagerung ...".

Welcher Belagerung?

Im Abschnitt davor und auch davor ist nirgends die Rede von irgendeiner Belagerung. Da ist entweder ein Text abgeschrieben und hier eingesetzt worden oder was ich für wahrscheinlicher halte, im Laufe der Zeit an der Artikelstruktur so herumgeändert worden das der Sachzusammenhang (aus einem ehemals existierenden Abschnitt oder Bezug) jetzt verloren gegangen ist.

--Bortz60 (Diskussion) 02:35, 30. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]