Diskussion:Immersion (Sprachwissenschaft und Erziehung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unterrichtsvorbereitung?[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel ist zu lesen: Englischsprachiger Immersionsunterricht bedeutet für den Lehrer eine zusätzliche Herausforderung und eine zusätzliche Unterrichtsvorbereitung. Trifft das nicht vielleicht nur für die sehr artifizielle Situation zu, in der ein deutscher Muttersprachler muttersprachlich deutsche Kinder per „Immersion“ Englisch unterrichtet?

Meine Kinder haben ihr Englisch (das sie seither auf muttersprachlichem Niveau beherrschen) per Immersion in einem amerikanischen Day Care Center erlernt, ohne dass die Lehrer in irgendeiner Form Rücksicht darauf genommen hätten, dass diese Kinder zu Hause sonst nur deutsch sprechen.

Nach meinem Eindruck erfordert Immersion, wenn sie spätestens in den ersten Grundschuljahren einsetzt, weder didaktische Überlegungen noch eine besondere Unterrichtsvorbereitung. Ich werde den Gedanken nicht ganz los, dass die „zusätzliche Herausforderung“, die Lehrer in Deutschland empfinden, wenn sie englischen Immersionsunterricht geben, eher darin besteht, dass sie keine englischen Muttersprachler sind. Türkische Kinder werden in Deutschland doch seit jeher per Immersion deutsch unterrichtet, ohne dass dies hier im Artikel auch nur erwähnt würde. --Stilfehler 15:47, 20. Nov. 2008 (CET)

Obige Analyse trifft m.E. einen wesentlichen Punkt, der im Artikel beschrieben werden sollte! Bin aber kein Sprach-Didaktiker und möchte diese Artikel-Ergänzung gern den Fachleuten überlassen. Gruss,--Markus (Diskussion) 12:27, 16. Dez. 2015 (CET)
"Türkische Kinder werden in Deutschland doch seit jeher per Immersion deutsch unterrichtet, ohne dass dies hier im Artikel auch nur erwähnt würde." Korrekt. Und die Ergebnissse kann man sich dann in Schulen im Duisburger Norden (ich arbeite an einer solchen) und anderswo anschauen: "Ich warte die XY." "Ich bin nicht mehr mit XY Freund." "Als ich bei Klasse war...". Und so sprechen auch die deutsch-muttersprachlichen Kinder. Das Modell hat eindeutig seine Grenzen, und die bleiben hier komplett unerwähnt.--2003:E3:6BD9:9C00:E5F5:B0F9:2BB3:56A6 19:43, 1. Jul. 2017 (CEST)