Diskussion:Knüppeldamm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Knüppeldamm und Bohlenweg[Quelltext bearbeiten]

Die Artikel Knüppeldamm und Bohlenweg gehören vereinigt, wie im en.wiki auch!! 195.4.79.187 10:45, 17. Aug. 2011 (CEST)

ein Bohlenweg ist doch kein Knüppeldamm ... nur das Bild vom Bohlenweg ist hier falsch. Der Knüppeldamm liegt direkt auf, während so ein moderner Bohlenweg über dem Gelände verläuft. Beim Knüppeldamm ist das verwendete Holz roh und rund (vielleicht geschält), während beim Bohlenweg, wie der Name schon verrät, Bohlen eingesetzt werden, also geschnittenes Holz. -- 217.227.250.236 09:12, 12. Okt. 2011 (CEST)

Bild Bohlenweg[Quelltext bearbeiten]

Ein Bohlenweg ist kein Knüppeldamm ... da ja seit einer ganzen Weile ein richtiges Bild im Artikel ist, könnte doch das nicht wirklich richtige Bild mit dem Bohlenweg wieder weg. Es gäbe ja die Möglichkeit aktueller Bilder von Knüppeldämmen: auf Barfußpfaden werden manchmal noch kurze Stücke angelegt. Ich werde die Bilder zumindest mal vertauschen und das richtige nach oben setzen. Und der Artikel Bohlenweg fehlt natürlich noch ... oder der Artikel hier müsste entsprechend verallgemeinert werden. -- 217.227.250.236 09:12, 12. Okt. 2011 (CEST)

die folgenden Bilder zeigen eher modernere "Knüppeldämme": Beispiel 1, Beispiel 2. Diese Beispiele zeigen allerdings ziemlich kurze Stücke, die auch nicht wie ein Knüppeldamm befestigt, sondern eingefasst sind -- 217.227.250.236 09:23, 12. Okt. 2011 (CEST)

Siehe auch: Schienenweg[Quelltext bearbeiten]

Hier wird die kleinflächige Belastung durch das Eisenbahn-Rad durch zuerst Längselemente (die Schiene) und dann die darunter liegenden Querelemente (die Schwellen) grossflächiger verteilt. --Helium4 (Diskussion) 03:09, 9. Nov. 2014 (CET)

Redensart: "Auf dem Holzweg sein"[Quelltext bearbeiten]

Ich persönlich gehe davon aus, dass "Holzweg" eine Anspielung auf einen Knüppeldamm ist, und nicht wie in WP behauptet einer auf einen Holzrückeweg. Beides könnte aber ganz ähnliche Resultate gehabt haben, mit der Eigenheit, dass man auf dem Knüppeldamm mit einem Fuhrwerk nicht wenden kann.

Mittelalterliche Geschichten legen nahe, dass der "Holzweg" häufig ein Irrweg war, nirgendwohin führte als allenfalls ins Verderben. Vermutlich weil er wenn ungepflegt (Knüppeldamm) im Laufe der Jahre versank und unpassierbar, möglicherweise lebensgefährlich wurde oder nicht bis zu einem eigentlichen erstrebenswerten Ziel (Siedlung, Gehöft) zu Ende gebaut worden war, oder dieses nicht mehr bestand (Wüstung).

--Ghettobuoy (Diskussion) 23:08, 19. Apr. 2019 (CEST)

"Die Tragelemente werden durch Belastung nahe ihren Enden dort spezifisch bis zu doppelt so stark pro Fläche belastet und würden entsprechend tiefer einsinken, ..."[Quelltext bearbeiten]

DAS sollte der verehrte Autor dem staunenden Publikum mal physikalisch etwas genauer erläutern ... ;-) (Tja, liebe Wikipedia-Nutzer, warum nicht auch mal etwas naturwissenschaftliches gaudium zwischendurch ... ;-) ) (nicht signierter Beitrag von 109.41.129.50 (Diskussion) 01:22, 7. Okt. 2019 (CEST))

längs liegende bohlen[Quelltext bearbeiten]

Nennt man solche wege nicht bohlenwege?

Und nennt man diese in schützengräben verlegten gestelle auch bohlenwege? --Espoo (Diskussion) 10:56, 29. Dez. 2019 (CET)