Diskussion:Koinzidenzentfernungsmesser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sinussatz[Quelltext bearbeiten]

Als Ingenieur kann ich mir durchaus vorstellen, daß man auf dieses Problem den Sinussatz anwenden kann - wenn man sich auch sonst gerne die Hose mit der Kneifzange zumacht. Um trotzdem an diesem Ansatz festzuhalten müßte man aber schon erklären, daß man in einer besonders komplizierten Aufgabenbeschreibung von einem allgemeinen Dreieck mit einer bekannten Seitenlänge und den gemessenen Schenkelwinkel an den Enden dieser Seite ausgeht. Und wie man dann darauf den Sinussatz anwendet und was man damit berechnen kann und warum das das Problem löst. Spätestens wenn man erklärt, wie eine Entfernungsmessanlage wirklich aufgebaut ist/war, muß man auch erklären, was das noch mit dem Sinussatz in allgemeinen Dreiecken zu tun hat. Das geht, aber man muß diesen Zusammenhang auch erklären und nicht als bekannt voraussetzen.--46.114.57.4 08:36, 17. Aug. 2014 (CEST)

Dann mach mal. -- Glückauf! Markscheider Disk 08:39, 17. Aug. 2014 (CEST)

Konfus[Quelltext bearbeiten]

Für mich als Laien ist der Artikel komplett unverständlich. Die einzelnen Abschnitte scheinen sich zu widersprechen, Begriffe werden nicht sauber voneinander getrennt. (nicht signierter Beitrag von 217.150.234.101 (Diskussion) 17:27, 25. Jul 2015 (CEST))


Das kann ich so unterschreiben.