Diskussion:Krabat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eine mögliche Redundanz der Artikel Krabat und Krabat (Mythologie) wurde von Juni 2007 bis Dezember 2008 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

Anderes[Quelltext bearbeiten]

Wenn man überhaupt das Buch Stück für Stück zusammenfassen will: Krabat sieht die Kantorka erst im zweiten Jahr, im ersten hört er sie bloß aus der Ferne singen. Und der Ausdruck weiße Magie wird im ganzen Buch meines Wissen nirgendwo verwendet. --84.154.114.201 19:20, 2. Mär 2005 (CET)

Bitte Diskussion mitverschieben! Mach’s jetzt selbst. --84.154.70.173 15:12, 4. Apr 2005 (CEST)

Krabat in Literatur, Theater, Film[Quelltext bearbeiten]

Leider kann ich hier nichts bearbeiten... allerdings wurde Geschichte um Krabat 2001 von der Gruppe Stillste Stund im Titel "Mühle mahlt" aufgegriffen. --85.183.158.7 10:34, 7. Sep. 2008 (CEST)

Krabat (Sagengestalt der Sorben)[Quelltext bearbeiten]

Ein fundierter Artikel über die Krabat-Saga ist sicherlich ein dringendes Bedürfnis. Ich habe das hier gelistete Lemma "Krabat (Mythologie)" geändert in Krabat (Sagengestalt der Sorben), weil mir recht unsicher zu sein scheint, ob die Krabat-Sage in die Mythologie gehört. Nicht jede volkskundliche Üebrlieferung ist gleich ein Mythos. Das bisherige Lemma enthält daher eine voreilige Festlegung, von der ich nicht sehe, dass sie inhaltlich gerechtfertigt ist (ein gut fundierter Arikel mag mich da umstimmen!). "Entdeckt" hat die Volkstradition vom "guten Zauberer" Krabat Jurij Pilk 1896.

Die weiters in der Begriffsklärung genannten Lemmata können zwar durchaus ordentliche Einzelartikel abgeben (wie z. B. Krabat (Preußler), stellen aber insgesamt mehr odr weniger die Wirkungsgeschichte der Krabat-Sage in verschiedenen Künsten dar und können auch in diesem Sinne als Unterabschnitt in dem Lemma Krabat (Sagengestalt der Sorben) zusammengefasst werden, wenn keine Einzelartikel existieren. --Jbb 22:37, 30. Jul 2005 (CEST)

So weit mir bekannt ist, wäre für Sagenfiguren XYZ (Mythologie) das geeignetere Lemma, ich kann persönlich mit beiden Varianten (Krabat (Sage) und Krabat (Mythologie) leben und möchte das nicht zur ideologischen Auseinanderstzung hochstilisieren ;-) Gruß --Dundak 23:16, 31. Jul 2005 (CEST)
Nein, nicht schon wieder eine ideologische Diskussion!! Die wollte ich nun auch wirklich nicht anstossen. Hatten wir ja gerade! Ich finde, wir sollten es jetzt bei der von Benutzer:AHZ gefundenen Lösung Krabat (Sage) belassen. Wichtiger wäre ja, dass sich jemand findet, der den mir wichtig erscheinenden Artikel erstellen kann. Danke für Deine Stellungnahmen! --Jbb 23:52, 31. Jul 2005 (CEST)

Alle "Begriffsklärungen" neben der Sagengestalt bauen auf eben dieser auf, eine BKL ist gar nicht nötig hier. Dieser Artikel Krabat sollte die Sagengestalt behandeln, die anderen Links sollen in einem Abschnitt "Krabat in Literatur und Film" oder ähnlichem auftauchen. --AndreasPraefcke ¿! 09:03, 13. Mär 2006 (CET)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

  • Der sorbische"Faust" Krabat [1]


Begriffsklärungsseite[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel ist eine Teilmenge des Artikels Krabat (Mythologie). Es würde sich anbieten dieses Lemma als eine Begriffsklärungsseite umzugestalten. 84.147.243.27 16:05, 23. Jul. 2008 (CEST)

"Krabat (Mythologie)" mittlerweile auf Krabat (Sage) verschoben--Flurax 21:16, 13. Sep. 2008 (CEST)
Wozu diese Begriffsklärung? Es geht doch nicht um einen Begriff mit verschiedenen Bedeutungen. Die Bücher und Filme gehen alle auf die Sage zurück und sind dort verlinkt, also sollte Krabat (Sage) der Hauptartikel sein.--87.162.59.176 12:27, 14. Okt. 2008 (CEST)

Vergleich Preußler / Brězan[Quelltext bearbeiten]

Kann jemand was zu den Inhalten der Erzählung von Jurij Brězan sagen und vielleicht mit Preußler vergleichen? --Öhlfass 08:51, 4. Sep. 2008 (CEST)

Ich habe nur "Krabat oder Die Verwandlung der Welt" gelesen, was aber ungefähr den Preußlerschen Stoff abdeckt.
Der Brězan'sche Krabat ist politisch höchst aktiv: er greift in die Türkenkriege ein (Brězan folgt damit der Sage), und als der Müller ihm schließlich bei einem Moorentwässerungsprojekt in die Quere kommt, vernichtet er diesen.
Der Preußlersche Krabat wird eigentlich nur vor die Wahl gestellt, sich in sein Schicksal zu ergeben und vernichtet zu werden, oder den Müller zu vernichten und damit die Zauberkraft wieder zu verlieren und gleichzeitig sein Leben mit der Kantorka zu gewinnen. (Die dritte Alternative wäre gewesen, Müller anstelle des Müllers zu werden - dafür hätte er aber die Kantorka aufgeben, womöglich sogar opfern müssen, und auch seine Freunde unter den Lehrlingen verraten müssen. Dafür ist er aber ein viel zu lieber Kerl.)
Bei Brězan und in der Sage ist Krabat ein Zauberer mit Macht und Verantwortung (und macht auch Fehler). Bei Preußler ist Krabat ein Jugendlicher, der sich erst noch auf seinen Lebensweg macht.
Das sind jetzt allerdings nur die Hauptperspektiven der beiden Romane. Man findet bei Preußler Spuren des Brězan'schen Krabat, und - in geringerem Maß - auch bei Brězan Spuren des Preußlerschen Krabat.
Joachim Durchholz 12:16, 14. Sep. 2008 (CEST)

Warum steht "Krabat oder Die Verwandlung der Welt" 2mal in der Liste? Was hat de "Version" von 1993 für eine Bedeutung? Kann die weg?--Acarox (Diskussion) 14:25, 21. Mai 2012 (CEST)

Lies die beiden Buchtitel noch einmal genauer. :-) --Sökaren (Diskussion) 16:30, 21. Mai 2012 (CEST)