Diskussion:Matthias Habich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Name "Habich" ist sicher kein Künstlername. Denn unter diesem Namen kenne ich ihn schon seit der gemeinsamen Schulzeit in Hamburg-Harburg. Damals lautete nach meiner Erinnerung der vollständige Name "Reinhard Matthias Habich" (nicht signierter Beitrag von 213.178.172.92 (Diskussion | Beiträge) 12:44, 24. Feb. 2010 (CET))

Staatliche Hochschule für Musik und Drama?[Quelltext bearbeiten]

Die Schule heißt Hochschule für Musik und Theater Hamburg, da zeigt der Link hin. Auf deren Web-Präsenz ist unter Geschichte nirgendwo davon die Rede, daß die Schule jemals Staatliche Hochschule für Musik und Drama hieß. Eine Google-Suche nach Staatliche Hochschule für Musik und Drama ergab 7 Treffer, die alle den gleichen oder ähnlichen Text beinhalten, nämlich daß Matthias Habich dort studiert hat, sodaß angenommen werden muß, daß einer vom anderen abgeschrieben hat, ich weiß bloß nicht wer von wem. Der Autor des Artikels möge bitte mal belegen, wieso die Schule Staatliche Hochschule für Musik und Drama heißen soll. Allerdings hieß die Schule mal Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst.

Übrigens ist die Schule nicht in Hamburg-Harburg, sondern in Hamburg-Eimsbüttel. Das habe ich bereits korrigiert. --Anschroewp 10:11, 23. Jan. 2008 (CET)

  • Ist denn Habich, Matthias als ehemaliger Schüler dort verzeichnet? Oder anders: War er denn dort? (nicht signierter Beitrag von 188.96.39.115 (Diskussion) 02:01, 27. Aug. 2013 (CEST))

Das Alexander von Humboldt Gymnasium ist in Hamburg-Harburg und dort war Matthias Habich bis zu seinem Abitur. (nicht signierter Beitrag von 2A02:8070:A16F:C800:88DE:EBEF:BD3C:E03 (Diskussion | Beiträge) 18:42, 7. Sep. 2013 (CEST)) Wie mir hat er noch weiteren jüngeren Mitschülern Nachhilfe im Fach "Französisch" gegeben; wie haben jedch m.E. nie darüber gesprochen, wie er zu seinen außergewöhnlich guten Kenntnissen der französischen Sprache gekommen ist. Die Ortsangabe "Hamburg-Eimsbüttel" bezieht sich ausschließlich auf die Hochschule, die er anschließend vermutlich besucht hat (wäre nicht ungewöhnlich da er schon während der Schulzeit die feste Absicht hatte, Schauspieler zu werden). (nicht signierter Beitrag von 2A02:8070:A16F:C800:E907:AB2A:1F93:D256 (Diskussion | Beiträge) 19:48, 7. Sep. 2013 (CEST))

Familienname[Quelltext bearbeiten]

Der Name Habich ist vermutlich ein Künstlername. Der polnische (?)Familienname ist mir leider entfallen, war aber "unaussprechlich" wegen der vielen Konsonanten. Ich beziehe mich auf einen Bericht in einer Fernsehzeitung. Weiteres ist mir nicht bekannt, ist Jahrzehnte her und mir lediglich deshalb in Erinnerung geblieben, da ich selbst den Familienname H. führe. (nicht signierter Beitrag von 84.187.79.162 (Diskussion) 12:16, 9. Okt. 2009)

Die Logik dieses Einwands erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht ... 79.249.6.55 14:49, 10. Feb. 2015 (CET)

Aber das macht doch nichts! Ich verstehe auch nicht alles.

Film "Eine halbe Ewigkeit"[Quelltext bearbeiten]

Der Film Eine halbe Ewigkeit lief 2012 und nicht schon 2010, auch wird er bei der Hauptdarstellerin Cornelia Froboess in 2012 geführt. (nicht signierter Beitrag von 87.175.244.60 (Diskussion) 15:52, 31. Mär. 2012 (CEST))

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium[Quelltext bearbeiten]

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium befindet sich nicht in Hamburg-Eimsbüttel sondern in Hamburg-Wilstorf.--TheRealScot (Diskussion) 17:05, 22. Dez. 2013 (CET)