Diskussion:Nationalratswahl in Österreich 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

a.at

@Nerd Was für einen Informationsgehalt hat es, extra anzuführen, dass das "bürgerliche Lager" Stimmen verloren habe. Das ergibt sich doch aus der Stimmenzahl. Und was das "bürgerliche Lager" darstellt, darüber besteht doch breite Uneinigkeit. Benedikt 13:03 - 27.11.02

Stimmt--nerd

Nerd, jetzt sag mir mal warum Feber statt Februar??? -- TomK32 13:15, 28. Feb 2003 (CET)

Gegenfrage wieso nicht? [1], mfg --nerd
Willst du jetzt für jeden Tag des Febers auch einen entsprechenden link auf den Februar setzen?
Hättest du es so gelassen, hätte ich keinen Link setzen müssen, mfg --nerd
Aber im Zusammenhang mit österreichischen Themen ist der Feber in Ordnung. Wusstest du übrigens dass dieser Februar der sonnigste aller Zeiten war? Sogar sonniger als Juli und August 2002 -- TomK32 13:29, 28. Feb 2003 (CET)
Allerdings wird der Februar auch im österreichischen Fernsehen als solcher bezeichnet (im Gegensatz zum Januar, der auch auf "ORF-österreichisch" Jänner heißt). --212.183.119.177 21:28, 28. Feb 2003 (CET)
Allerdings ist "Feber" durchaus üblich [Resultate 1 - 10 von ungefähr 13,600 in .at] und [Das Web wurde nach feber site:orf.at Resultate 1 - 10 von ungefähr 94.]
Ja, und die 216.000 bei Februar erstmal :-) - Hat man in der Steiermark vielleicht noch ein eigenes Wort dafür?
ja und? deswegen soll hier nicht feber stehen? "Feber" ist Normsprache und du brauchst dich gar nicht lustig machen.(auch nicht über Steierer, also spar dir deine Polemik)
"verschwenden", "Wandel der FPÖ", "Feber" - Ein spaßiger Artikel.
Leicht zu erheitern? --nerd
"Wandel der FPÖ" ist wirklich spaßig! -Hunne
Na gut, so groß ist der Wandel nicht, aber ich (als Bewohner des Grenzlandes und Hörer vom fritischen Sender FM4) den Eindruck dass in der FPÖ die verfünftigeren Leute das Sagen haben. Dagegen steht natürlich dass die Schwester von Jörg Haider an der Regierung beteiligt ist.
Auf jeden Fall ist meine Prognose für die Stabilität der neuen Regierung besser als vor einigen Monaten. -- TomK32 07:53, 1. Mär 2003 (CET)


Rechenfehler[Quelltext bearbeiten]

Dass die Kommunisten 0.56% erreicht haben und dabei 0.8% dazugewonnen haben kann nicht ganz sein. Bitte überprüfen! Sangiovese

Grafik[Quelltext bearbeiten]

Habe mal eine Grafik gemacht und stelle sie hiermit gerne zur Diskussion. Könnte theoretisch eine solche oder ähnliche Grafik auch für andere Nationalratswahlen machen. Also bitte ich um Verbesserungsvorschläge! Danke, --WL 17:13, 27. Jun 2006 (CEST)

Mir gefällt die Grafik sehr gut. Nur die Legende und die Zahlen zu den Veränderungen sind ein bisschen klein. Im Original ist es vermutlich eine Vektorgrafik - könntest Du sie noch ein wenig vergrössern (und als png anstatt jpg speichern)? --Tsui 17:18, 27. Jun 2006 (CEST)
PNG habe ich nicht geschafft, ebensowenig EPS - da bekomme ich nur furchtbare Auflösungen raus (ich beherrsche die Software noch nicht so ganz). Ich habe es erstmal als JPG noch etwas größer gemacht, werde aber noch ein wenig dran tüfteln... (btw: Meinst du dass die Zahlen bzw. die Schrift im Verhältnis größer sein müssten?) --WL 17:22, 27. Jun 2006 (CEST)
Für mich sieht das jetzt sehr gut aus. Im Artikel kann man die großen Zahlen und die Parteinamen problemlos lesen und wenn man das Bild anklickt sind auch die Details sehr gut erkennbar. --Tsui 17:32, 27. Jun 2006 (CEST)
Danke für dein Feedback! PNG hab ich inzwischen auch kapiert, werde es nachher nochmal hochladen. --WL 17:47, 27. Jun 2006 (CEST)