Diskussion:Patientenkompetenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich versuche es hier mit einer Antwort[Quelltext bearbeiten]

Sorry, aber irgendwie komme ich nicht wirklich weiter, wenn ich antworten will. Also mache ich das hier. Ich habe das Blog eingefügt, weil ich dachte, dass Wikipedia auch für "normale" Menschen Informationen liefern will. Ich kenne den Patientenförderverein auch von innen. Es ist nicht alles gold .... Und dort beschäftigt man sich, wenn sich nichts geändert hat, nur mit Brustkrebs. Es geht nicht um Werbung. Das Blog verdient ja kein Geld. Die Werbebanner bringen Centbeträge, aber nur, wenn sie jemand anklickt. Muss ja keiner machen. Ich werde im Oktober wieder in Berlin auf dem World Health Summit im Auswärtigen Amt sein. Meine Themen sind Big Data und Patientendatenschutz. Für mich gehören diese Themen auch zur Patientenkompetenz. Das BfArM schickt mir ja auch Meldungen zur Veröffentlichung. Und bei Cochrane bin ich auch im Verteiler.

--Riaatwork (Diskussion) 11:23, 17. Aug. 2014 (CEST)

Es macht wenig Sinn, Unterhaltungen so auseinander zu ziehen. Wenn du auf deiner eigenen Diskussionsseite anfängst und dir dort mehrere Leute antworten, solltest du darauf eher dort reagieren, als jetzt hier im luftleeren Raum eine neue Diskussion zu beginnen. --Grindinger (Diskussion) 11:32, 17. Aug. 2014 (CEST)

Patientenautonomie[Quelltext bearbeiten]

Es gibt kein Lemma Patientenautonomie. Dieser Artikel enthält Aspekte dazu. Ich finde ein Erstellen einer Weiterleitung von Patientenautonomie auf diesen Artikel Patientenkompetenz sinnvoll. -- C holtermann (Diskussion) 19:02, 12. Jul. 2016 (CEST)