Benutzer Diskussion:Grindinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Hallo Empörter!

Ich habe deine Ausführungen zu dem Bildungsanbieter, für den du arbeitest stark gekürzt oder gar gelöscht? Ich habe die Liste der "Bekannten Professoren" oder Absolventen des Bildungsanbieters gekürzt, für den du arbeitest?

Bevor du hier empört postest, bitte erst dies oder das lesen. Ebenfalls sehr wichtig: Belege, Belege, Belege!

Außerdem: falls ich dir geschrieben habe, antworte bitte auf deiner Seite (ich beobachte sie); falls du mir hier schreibst (Neues bitte unten anfügen), antworte ich auch auf dieser Seite.

Ansonsten: Willkommen! ;-)


Hallo Grindinger[Quelltext bearbeiten]

Es ist selten, dass jemand konstruktive Beiträge und inhaltliche Überarbeitungen im Artikel Mediation liefert - vielen Dank dafür. Deshalb:

Herzlich willkommen in der Wikipedia!

Ich habe gesehen, dass du dich vor Kurzem hier angemeldet hast und möchte dir daher für den Anfang ein paar Tipps geben, damit du dich in der Wikipedia möglichst schnell zurechtfindest.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Artikelschreiber Wie man gute Artikel schreibt Weitere Hinweise für den Anfang Wenn du Fragen hast Persönliche Betreuung
  • Wenn du neue Artikel erstellen möchtest, kannst du viele Unannehmlichkeiten vermeiden, wenn du zuvor einen Blick auf Was Wikipedia nicht ist und die Relevanzkriterien wirfst. Nicht alle Themen und Texte sind für einen Artikel in einer Enzyklopädie wie Wikipedia geeignet.
  • Solltest du bestimmte Wörter oder Abkürzungen nicht auf Anhieb verstehen, hilft dir ein Blick ins Glossar.
  • Wenn du Bilder hochladen möchtest, achte bitte auf die korrekte Lizenzierung und überlege, ob du dich eventuell auch auf Commons anmelden möchtest, um die Bilder dort auch allen Schwesterprojekten zur Verfügung zu stellen.
Signaturhinweis.png
  • Bitte wahre immer einen freundlichen Umgangston, auch wenn du dich mal ärgerst. Um in Diskussionen leicht zu erkennen, wer welchen Beitrag geschrieben hat, ist es üblich, seine Beiträge mit --~~~~ zu signieren. Das geht am einfachsten mit dem auf dem Bild nebenan markierten Knopf.
  • Sei mutig, aber vergiss bitte nicht, dass andere Benutzer auch Menschen sind, die manchmal mehr, manchmal weniger Wissen über die Abläufe hier haben.

Ich wünsche dir viel Spass und Freude mit Wikipedia, beste Grüße --Sputniktilt 22:32, 22. Dez. 2008 (CET)

Zeppelin University[Quelltext bearbeiten]

Lieber Grindinger, bzgl. deiner rückgängig gemachten Änderung zum Artikel über die Zeppelin University: Es ist in der Tat so, dass der Wissenschaftsrat bei der Zeppelin University zum ersten Mal das Promotionsrecht nach eigener Prüfung selbst empfohlen hat. Natürlich gibt es weitere private Universitäten, die über das Promotionsrecht verfügen - diese haben es aber nahezu ausnahmslos von Beginn an, von der jeweiligen Kultusbehörde (quasi mit Freifahrtsschein) verliehen bekommen. Lediglich das Hochschulgesetz in Baden-Württemberg sieht eine Kopplung der Vergabe des Promotionsrechts an eine offizielle Empfehlung des Wissenschaftsrats vor. Meine Änderung ist damit 100% korrekt ("erste private Hochschule, für die dies vom Wissenschaftsrat angeregt wird" - was sich auch im Beleg findet).

Ferner verstehe ich nicht, warum du den Verweise auf den vierten Studiengang der Hochschule gelöscht hast. Dies ist mit dem Beleg eindeutig nachgewiesen.

Hallo, erstens ist die verwendete formulierung missverständlich, da es sich für den uninformierten so anhört, als sei das besondere die gleichstellung mit staatlichen universitäten und nicht die empfehlung durch den wissenschaftsrat, einer weiteren privaten hochschule das promotionsrecht zu verleihen. unbestritten ist, dass es eine entsprechende empfehlung gibt, genau so unbestritten ist aber, dass es das promotionsrecht bis jetzt noch nicht gibt. begründet haben ich und andere den revert ja nun seit mai oft genug, weswegen ich nicht so ganz weiß, was es da noch zu fragen gibt.
ich nehme mal an, dass du aus dem akademischen umfeld der hier so schön beworbenen hochschule kommst, weswegen ich genau so wenig verstehe, wieso ich erklären muss, dass ein zukünftiges ereignis (4. studiengang ab 2012) wohl kaum "eindeutig nachgewiesen" sein kann. hier bitte ich allerdings um entschuldigung, wenn ich die in wikipedia übliche formulierung der "glaskugelei" verwendet habe, die se ist bestimmt nicht jedermann sofort verständlich.
insgesamt möchte ich aber nochmal betonen, dass dies hier eine enzyklopädie ist und kein blog zur imagepflege eines privatwirtschaftlichen unternehmens. grüße, --Grindinger 16:33, 13. Aug. 2011 (CEST)

Hallo, unabhängig davon aus welchem akademischen Hintergrund ich komme ist es so, dass du dich anscheinend schon mehrfach gegen die Erwähnung dieser Wissenschaftsrats-Empfehlung gewehrt hast. Darf ich fragen, was einer neutralen Erwähnung dieses Urteils im Wege steht (auf die zuerst gewählte, zugegebenermaßen etwas missverständliche Beschreibung kann man ja verzichten - auch wenn sie zweifelsfrei den Tatsachen entspricht.) Die Annahme, dass der vierte Studiengang ab dem nächsten Semester beginnen wird ist mittels der vorhandenen Akkreditierung und dem bereits abgeschlossenen Bewerbungsverfahren sicherlich in keinem Fall der Kategorie "Glaskugelei" zuzurechnen - auch wenn dies ein hier üblicher Begriff ist. Ich finde eine Erwähung daher nach wie vor sinnvoll und begründet.

Dass die Zeppelin University kein privatwirtschaftliches Unternehmen ist sondern eine Stiftungshochschule dürfte dir bekannt sein - dein Vorwurf spricht in dieser Formulierung also ebenfalls von einer Vorurteilsbehaftetheit, die wiederum dein hier gezeigtes Verhalten zumindest in Teilen erklären dürfte.

Wie verbleiben wir also in dieser Sache nun? - Metronom21

Hallo Metronom, mit "privatwirtschaftlich" meinte ich, dass es ein artikel ist, bei dem wirtschaftliche interessen im hintergrund vorhanden sind, daran ändert auch die trägerschaft durch eine stiftung nichts.
zum neuen studiengang: "sicherlich in keinem Fall der Kategorie "Glaskugelei" zuzurechnen" glaskugelei bezeichnet hier zukünftige ereignisse, die in der wikipedia im allgemeinen keinen eintrag finden. (mehr dazu unter WWNI). im augenblick gibt es für den studiengang eine ankündigung, genehmigung und entsprechende planungen - der beginn des studiengangs selbst liegt aber in der zukunft und ist demgemäß ein ungewisses ereignis, dass nur in ausnahmefällen eingang in die wikipedia findet. wenn es dich interessiert, kannst du ja mal bei anderen privaten bildungsträgern nachsehen, wie oft da studiengänge konzipiert, angeplant und dann doch nicht durchgeführt werden. daran ändert auch ein nicht weiter begründetes fröhlich-selbstbewusstes "Ich finde eine Erwähung daher nach wie vor sinnvoll und begründet." nichts.
bei der vergabe der promotionsrechte liegt es weitgehend vergleichbar: promotionsrecht wäre relevant, liegt im augenblick aber noch nicht vor. ein einzelner schritt (empfehlung des wissenschaftsrates) im rahmen eines mehrschrittigen verwaltunsgprozesses ist noch nicht relevant, da wikipedia kein newsportal ist (s.o.)
wie du an deiner sperrung, der revertierung deiner änderungen durch andere benutzer und der sperrung des artikels gemerkt hast, handelt es sich hier nicht um meine privatmeinung sondern um die übliche vorgehensweise in wikipedia.
nix für ungut, --Grindinger 19:28, 15. Aug. 2011 (CEST)

Änderungen in Cologne Business School[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

im Grunde ist es nichts neue, dass man hier und da Sachen ergänzt und löscht aber Tatsachen einfach zu löschen halte ich für Überholt. Ich möchte Dich bitten die entfernten Abschnitte wieder zu ergänzen. Ich habe mit großer Sorgfalt geschaut, dass kein "Werbe bal bla" (wie Du es nennst) im Text enthalten sind. Laut aktuellem CHE Ranking ist die CBS, zum zweiten Mal hintereinander, die beste wirtschaftswissenschaftliche Fakultät in Köln und Umkreis. Auch die Angeben zur ihrer Historie sind Fakt. Sprechen wir nun von "Werbe bla bla": Im Gegensatz zu den Mitbewerbern der CBS z.B. Munich Business School oder FH Bad Honnef zwingst Du uns die Preise auf unseren Wikipedia Eintrag auf. Das sieht mir mehr nach Werbung für die Anderen aus.

Entschuldige meinen offensiven Ton, aber in Deinem Profil steht ja "sei mutig".

Viele Grüße aus Köln

Krachjito

wow, da weiß ich ja gar nicht, wo ich anfangen soll...
vielleicht vorneweg: wird man so wirklich "Manager für Online- und Social Media Marketing"?
gern will ich dir bei einigen missverständnissen behilflich sein und versuchen, der reihe nach auf deine aussagen einzugehen:
1. den ersten satz verstehe ich leider nicht, da ich nicht weiß, was es bedeuten soll, dass die tätigkeit des löschens und ergänzens nichts neues sei. was am löschen von tatsachen "Überholt" sein soll, versteh ich leider auch nicht. war das früher mal aktuell?
2. dein bemühen, kein "werbe bla bla" in den artikel zu ergänzen, finde ich sehr lobenswert. da es dir jedoch nicht gelungen ist, werde ich auch nichts von dem wieder ergänzen, was ich gelöscht habe.
3. beim che-ranking bist du offensichtlich besser als ich, denn ich habe dort kein ranking nach hochschulorten gefunden. sollte es tatsächlich eine kategorie "köln und umgebung" geben, so würde ich das ranking tatsächlich wieder einfügen, am besten mit einer verlässlichen quellenangabe. sollte es diese kategorie nicht geben, so denke ich, dass die wertung viermal in der spitzen- und einmal in der mittelgruppe ausreichen würde.
4. wenn du sagst, ich zwänge "euch" (ist "euch" die abteilung "Marketing und PR" der CBS?) "die Preise auf unseren Wikipedia Eintrag auf", dann ist das in so vielerlei hinsicht falsch, dass ich hier schon untergruppen bilden muss:
a. niemand zwingt euch zu irgendwas, auch ich nicht, denn so eine wikipedia ist ein freiwilliges projekt, sollte aber mittlerweile allgemein bekannt sein.
b. sind meine angaben zu "euren preisen" unkorrekt? wenn nicht, dann sind das doch wohl die "Tatsachen" für deren nennung du dich in deiner kleinen ansprache weiter oben ausgesprochen hast, oder?
c. wenn du angaben zu studiengebühren bei deiner konkurrenz vermisst, dann ergänze sie dort doch einfach. das ist übrigens der sinn der aussage Sei mutig, dh man darf selbst aktiv werden und sinnvolle fakten an vielen stellen dieser enzyklopädie ergänzen. diese aussage steht übrigens nicht in meinem "profil", wie du bestimmt als fachmann für facebook-aktivitäten schon bemerkt hast, sondern auf dieser diskussionsseite. hier wurde es - wie du an der signatur erkennen kannst - auch nicht von mir, sondern vom kollegen Sputniktilt hinterlassen. dementsprechend ist es auch keine aufforderung an dritte, unhöflich zu werden, sondern eine aufforderung an mich, sinnvoll an dieser enzyklopädie mitzuarbeiten.
d. zum thema "unseren Wikipedia Eintrag" was nebebei bemerkt wahrscheinlich Wikipediaeintrag heißen müsste: erhebst du da gerade so etwas wie ein besonderes gestaltungsrecht qua beruflicher verbundenheit? da würde ich mich doch noch einmal mit den grundgedanken einer freien enzyklopädie vertraut machen.
5. die idee, hier als werbetreibender aufzutauchen, die arbeit von vielen 1.000 freiwilligen für die eigene pr missbrauchen zu wollen und dann mir zu unterstellen, ich betriebe durch das nicht-ergänzen anderer artikel werbung, ist ganz schön verwegen. wie du unschwer erkennen kannst, arbeite ich hier schon länger mit und habe werbetexte wie die deinigen bereits in vielen artikeln entfernt, auch und gerade bei den von dir genannten "Mitbewerbern".
entschuldige bitte meine durchgängige kleinschreibung, ist eine dumme angewohnheit von mir, die das lesen bestimmt nicht einfacher macht.
ich grüße freundlich, --Grindinger 21:54, 11. Okt. 2011 (CEST)

Bzgl. Artikel d. Cologne Business School[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

könntest Du bitte erläutern, was an den von mir am Artikel bzgl. der Cologne Business School vorgenommenen Änderungen unpassend ist, bzw. weshalb Du sie ablehnst?

Vielen Dank im voraus.

Gruß, A. Marx

hallo, das thema hat zwei aspekte, nämlich den inhaltlichen, den ich auf der diskussionseite des artikels zur Cologne Business School erläutern werde und den - wenn du so willst meta - aspekt deiner mitarbeit auf wikipedia. das meiste steht bereits in deiner ansprache durch den kollegen WAH, der dich zu recht auf den unterschied zwischen einem werbeflyer und einem enzyklopädischen artikel hingewiesen hat. du liegst schlicht falsch, wenn du meinst, einen artikel "für angehende studenten" schreiben zu müssen. dies ist nicht der zweck von wikipedia. du bist dann von mehreren benutzern darauf angesprochen worden, dass deine ergänzungen nicht den anforderungen an einen enzyklopädischen text entsprechen. ich gebe zu, dass man dir gegenüber hätte ausführlicher argumentieren können, gehe aber mal davon aus, dass der weiter oben auf dieser seite bereits vertretene "Manager für Online- und Social Media Marketing" der CBS dir da sicherlich auch hätte weiterhelfen können (falls ihr nicht identisch sein solltet). doch selbst wenn die ansprache nicht in allen fällen ausschließlich hilfreich war, so besteht die lösung ganz klar nicht darin, denselben text immer und immer wieder in einen artikel in wikipedia einfügen zu wollen. dieses wird bei wikipedia als edit-war bezeichnet und ist aus nachvollziehbaren gründen nicht erwünscht. tritt so ein fall auf, gilt es, auf der entsprechenden artikeldiskussion einen kompromiss zu finden, auf dessen abschließendes ergebnis man durchaus auch mal einige tage warten muss. alles weitere dort. -- Grindinger (Diskussion) 14:18, 24. Mär. 2012 (CET)

Mediation[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

bin natürlich sehr erfreut über die sofortige freundliche Reaktion und auch auf den Verzicht auf die unverzügliche Löschung.

Antwort: Deinen Vorschlag, die "Geschichte" zum "Täter-Opfer-Ausgleich" zu verlegen, kann ich gut verstehen. Die Entscheidung sollte eben letztlich dem Betreuer dieses Artikels obliegen.

Doch für mich handelt es sich bei der "Mediation" um einen wichtigen, aber vagen Obergebriff, so wie er in den vorzüglich komprimierten Einleitungssätzen auch richtig beschreiben ist.

Rein logisch sollte man, aus meiner Sicht, den von Dir offenbar gemeinten Begriff der Mediation, eigentlich einengen, etwa als "Mediation in Zivilsachen". Andererseits "In den schwierigen Fällen der heutigen Mediation, etwa in Scheidungssachen, begreifen sich vielfach beide Seiten als Opfer und die andere Partei als Täter, weshalb es ihnen auch zunächst unmöglich ist, direkt und auf Augenhöhe miteinander zu verhandeln. Gegenseitigen "Respekt" und auch ein aktiveres Selbstbild der Parteien, muss der Mediator in diesen Fällen wieder mit aufgebaut helfen." (was nicht mit Psychotherapie verwechselt werden darf, weil es sich um "normale" menschliche Reaktionen handelt.)

Viellicht könnte man diesen, also den psychologischen Aspekt, so oder sinngemäß mit in die "Grundlagen" aufnehmen, etwa als eine Erklärung der heutigen Mediation mithilfe eines typischen Bespiels.

Der "Täter-Opfer-Ausgleich" selbst ist -heute- ein Sonderfall der an sich außerstaatlichen zivilen Mediation, weil das staatliche Strafrecht ihn weitgehend vereinnahmt hat; er geschieht unter seinem Druck. Zudem ist im heutigen Strafrecht die Täter-Opfer-Rollenverteilung weitgehend geklärt, anders als in archischen Zeiten. Das schließt nicht aus, dass die Frage des Mitschuld des Opfers noch häufig im Raum steht, und mit ein, dass der Täter von Gewaltaten vielfach selbst Opfer gewesen ist und über ein schwachen Selbstbild verfügt.

Bei einer Löschung der "Geschichte" an dieser Stelle rege ich aber an, die ziterten Werke zur Literatur zu stellen.


-- Metafragezeichen (Diskussion) 21:50, 18. Apr. 2012 (CEST)

Welche Gründe gab es, ausgerechnet diese drei Literaturhinweise zu streichen, davon zwei recht aktuelle? --Johannes44 (Diskussion) 06:18, 4. Jul. 2013 (CEST)
WP:LIT in Verbindung mit WP:WEB (Fünf vom Feinsten...), die Liste wächst grad bei diesem Artikel immer wieder ins Uferlose. Alle drei Literatur- Angaben kamen im Rahmen einer Literatur-Spam-Aktion in den Artikel (Beitäge von Herrn Weckert und Veröffentlichungen aus dem Wolfgang Metzner-Verlag) Spricht nichts in besonderem Maße gegen die genannten, aber wenn das Angebot schon fast unüberschaubar groß ist, dann kann man der werbetreibenden Fraktion auch mal ein wenig widersprechen. Bist mit dem Wiley-VCH Verlag verbandelt?--Grindinger (Diskussion) 21:55, 4. Jul. 2013 (CEST)
Danke für die Antwort. Ich denke, von einem fast unüberschaubaren Angebot und dem Wachsen ins Uferlose kann bei diesen Angaben keine Rede sein. Das ist wirklich stark übertrieben. Die Literatur von Hopt und Oboth scheint mir wichtig, auf Spangenberg könnte man am ehesten verzichten, da es dort um Sprachbilder geht, das ist ein spezielles Thema. Andererseits ist der Titel aktuell.- Was soll die Frage nach der Verbandelung mit Wiley-VCH? - Das mit der "werbetreibenden Fraktion" habe ich auch nicht verstanden, das könnte man bei allen Angaben unterstellen. --Johannes44 (Diskussion) 07:37, 5. Jul. 2013 (CEST)
Wenn wir uns hier die Regel geben, dass fünf Literaturangaben grundsätzlich reichen sollten, dann sind zwölf mehr als das Doppelte.
Was genau scheint dir denn an "Mediation für Dummies" von Oboth und Weckert wichtig? Es ist ein simples "How-To-Buch" ohne jegliche wissenschaftliche Vernetzung qua Bezug auf andere Autoren.
Mit der "werbetreibenden Fraktion" meine ich die Tatsache, dass beide Ergänzungen jeweils von einer IP kamen, die ausschließlich damit beschäftigt war, bestimmte Literaturangaben zu platzieren.
Die Frage nach Wiley bezieht sich darauf, dass du relativ häufig Veröffentlichungen aus eben jenem Verlag platziert hast und darüber hinaus in einem Artikel auftauchst, in dem du - soweit ich das sehe - zuvor nicht so viel beigetragen hast, aber plötzlich aktiv wirst, wenn ein Titel o.g. Verlags entfernt wird. --Grindinger (Diskussion) 22:43, 5. Jul. 2013 (CEST)

Löschung bekannte Professoren EBS[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger, mir ist Deine Löschung bekannter Professoren aufgefallen. Hinsichtlich Pibernik und Jahns hast du sicherlich recht, allerdings halte ich die Löschung von Franz-Rudolf Esch und Nico B. Rottke für etwas zu voreilig. Esch ist nun wirklich alles andere als ein "Eigengewächs" des EBS und im Bereich Marketing auf selber Stufe wie Prof. Homburg in Mannheim zu sehen. Des Weiteren hat Rottke im Immobilienbereich eine wahnsinnige Reputation. Ich würde soweit gehen, dass er hier seinen "Ziehvater" Schulte hinsichtlich Ansehen sogar überholt hat und für die EBS als Professor im Bereich Real Estate von ganz entscheidender Bedeutung ist. Denke, die Entwicklung des Real Estate Management Institute, die geleistete Forschung und die entsprechenden nationalen wie internationalen Auszeichnungen bestätigen dies. Vielleicht überdenkst Du ja nochmal Deine Entscheidung bzw. kannst Deinen Schritt kurz begründen. --

hallo, kurz und knapp: diese listen mit den "bekannten" professoren werden insbesondere bei privaten anbietern gerne recht groß, aus welchen gründen auch immer... nun gibt es an der ebs 59 professoren, inkl. der juniorprofessoren, von denen ich leider nicht erkennen kann, wie viele es sind. von denen verdienen jetzt also 14 das Prädikat "bekannt", womit ja wohl nicht wie bei jahns besondere mediale aufmerksamkeit sondern extra-dolle fachliche qualifikation gemeint ist. zum vergleich: an der Humboldt-Universität zu Berlin schaffen das nur rund 60 von über 400. vielleicht reicht das schon aus, um zu verstehen, warum ich das prädikat "bekannt" nicht auf "bekannt in einem noch so klein gewählten segment" reduzieren möchte.
danke für den hinweis auf den ausgeschiedenen herrn schulte, den hatte ich übersehen. was herrn rottke und seine "wahnsinnige" reputation angeht, so beantwortest du deine frage nach einer löschbegründung halbwegs selbst, wenn du seine bedeutung für die den bereich real estate an der ebs erwähnst - in seinem bereich an seiner schule ist natürlich jeder lehrer bedeutend und bekannt. grüße, --Grindinger (Diskussion) 13:00, 26. Mai 2012 (CEST)

Schade, dass Du auf meinen Hinweis mit Esch nicht eingehst, fachlich in seinem Bereich Marketing einer der anerkanntesten Professoren in Deutschland. Sowohl entsprechende Journals, Bücher als auch mediale Berichterstattungen bzw. eingeholte Statements bestätigen dies. Zu Rottke: Du hast Recht was die Bedeutung von "bekannt" in einem "klein gewählten Segment angeht"…Hier habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Was ich allerdings sagen wollte und hiermit betone, ist, dass es in Deutschland keinen renommierteren Immobilienökonom als ihn gibt und dieses eben auch durch nationale wie internationale Auszeichnungen bestätigt ist. Grüße zurück --

schade, dass du meinen ersten absatz nicht gelesen hast. wir reden bei "bekannten Professoren" an anderen Hochschulen/Universitäten von beispielsweise nobelpreisträgern und du willst hier ernsthaft durchsetzen, dass ein viertel des kollegiums einer wirtschaftshochschule für "bekannt" erklärt wird? vielleicht liegt der unterschied unserer sichtweisen darin begründet, dass ich mich hier um eine enzyklopädie (mit-)kümmere, während du vielleicht doch eher partikularinteressen im blick hast. schau mal weiter oben auf dieser seite, du bist da nicht der einzige... --Grindinger (Diskussion) 22:04, 28. Mai 2012 (CEST)

Hallo Grindinger: Also Rottke und Esch sind nun wirklich bekannt. Rottke ist derzeit Präsident des Instituts der Deutschen Immobilienwirtschaft und vertritt die Immobilienwirtschaft somit in Berlin. Das sollte wohl reichen, oder? "Bekannt" heißt doch: "höchste" Reputation im eigenen Feld und darüber hinaus. Die ImmoIndustrie ist die größte Industrie Deutschöands und Rottke der mittlerweile wichtigste deutsche Professor auf de Gebiet (Grundlagenwerke, int. Forschung #7 weltweit; sein Master #12 weltweit, in Europa #5, in Deutschland #1). Wie `viel "bekannter" willst Du denn noch sein? Ich würde mich freuen, es ginge hier nicht so dogmatisch zu und Du würdest auch mal sehen, wenn ein etwas nicht richtig war.

EBS Universität[Quelltext bearbeiten]

Das Ranking kann durchaus im Eingangstext geführt werden (Vergleiche Harvard University).

--Using Ob (Diskussion) 12:02, 1. Jun. 2013 (CEST)

Prinzipiell hast du natürlich recht, aber im Eingangstext sollte das Wesentliche für's Thema zusammengefasst dargestellt werden. Bei einer - vielleicht sogar der - weltweit renommierten Spitzen-Universität kann das dann durchaus angebracht sein. Bei einer eher kleinen Privat-Universität, für die wir die Nische extra auf "privat", "betriebswirtschaftlich" und "Deutschland" beschränken müssen, ist das eher Werbung als enzyklopädisch relevante Information. --Grindinger (Diskussion) 12:56, 1. Jun. 2013 (CEST)

Ich finde das Vorgehen hier wirklich nicht in Ordnung. Auf der Seite der WHU steht direkt in der Einleitung, dass diese Uni in den Rankings auf den Spitzenplätzen vertreten ist, bei der EBS nicht, obwohl sich die Rankings beider Unis kaum unterscheiden. Also entweder die EBS führt dies auch in der Einleitung oder die Einleitung bei der WHU in diesem Punkt wird gelöscht. Ein anderes Verfahren in dieser Sache würde ich als gröbste Willkür werten!--Using Ob (Diskussion) 02:09, 27. Jun. 2013 (CEST)

Nicht nur Willkür? Nein, gleich "gröbste Willkür"....!
Inhaltlich hab oben schon geantwortet, ansonsten empfehle ich die Lektüre von WP:ABM. Zusammengefasst: Hier wird manches tatsächlich nicht vollkommen kongruent gehandhabt, was aber auch bei einem Projekt dieser Größenordnung nicht ausbleibt. Deswegen haben wir uns hier darauf geeinigt (siehe WP:ABM), vergleichende Argumentationen nicht zu akzeptieren. D.h. Rankings bei der einen Hochschule im Eingangssatz zu löschen, weil sie bei der anderen gelöscht wurden, ist keine regelgemäße Begründung. Ist es außerdem wirklich dein Ziel, die Erwähnung von Rankings bei der WHU zu entfernen?
Bei der EBS stellt sich außerdem auch eher die Frage, ob man als besonderes Merkmal die ganzen Skandale und Finanzschwierigkeiten in den Eingangssatz aufnehmen sollte, da diese die öffentliche Wahrnehmung natürlich deutlich mehr beeinflussen als die Rankings - auch wenn dies der EBS/ihrer PR-Abteilung nicht gefallen dürfte.
Ergänzend sei vielleicht noch erwähnt, dass bei einem kurzen Blick auf die zitierten Rankings die WHU vor der EBS liegt. Nicht dass wir uns falsch verstehen: Ich schau bei Gelegenheit mal bei der WHU vorbei und schau, ob die Rankings dort überproportional und unangemessen erwähnt werden, würde dir aber von weiteren kommentarlosen Reverts wie beispielsweise diesem hier eher abraten, so was wird hier ganz gern als Vandalismus gewertet. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 13:27, 27. Jun. 2013 (CEST)

Ziel meines Beitrags war es nur, dass hier die Artikel nicht parteiisch geschrieben werden. Und ich denke, dass das im Interesse aller Wikipedianutzer ist. Bei Ihnen sehe ich leider die Tendenz zu parteiischen Äußerungen, welche sich leider auch in den Artikeln bemerkbar macht. Ich hätte von Ihnen gerne eine Begründung, warum die WHU eine solche Einleitung erhält und die EBS nicht. Man könnte sie ja sonst als Sympathisant der WHU werten. Dass Sie sich als Ritter im Kampf gegen die PR-Abteilung der EBS sehen und dabei ganz verkennen, dass Sie in diesem Falle eher einen Don Quijote abgeben, ist eine Tatsache, die ich leider nicht ändern kann. Ich bitte Sie nur, die Artikel unabhängig und unparteiisch zu bearbeiten und sich nicht in der Negativkritik verstricken, denn auch das kann zur Verfälschung der Wahrheit führen, nicht nur PR, sondern auch Ihre Antipathie. Solche Differenzen sollten sich nicht in den Artikeln niederschlagen. Und die Kritik sogar in die Einleitung aufzunehmen wäre wirklich abstrus, Sie haben es ja schon geschafft, dass der halbe Artikel nur aus Kritik besteht, aber nur zu, missachten Sie Ihre Pflichten und den Gründungsgedanken von Wikipedia nur für Ihre Interessen.--Using Ob (Diskussion) 03:16, 28. Jun. 2013 (CEST)

Natürlich habe ich bis heute keine Antwort auf meinen letzten Eintrag bekommen. So gehört es sich, wenn die Argumente fehlen, dann tritt einfach das Schweigen ein, peinlich und blamabel. --Using Ob (Diskussion) 00:06, 03. Apr. 2014 (CEST)

Das ist wahrscheinlich wieder Zensur, oder? Leider weiß ich nicht, was dein letztes Anliegen war. --Grindinger (Diskussion) 00:17, 3. Apr. 2014 (CEST)

Grindinger, ist das Ihr Ernst?! Ich bin stolzer EBSler und finde es einfach nur eine Frechheit, was Sie hier für Anti-EBS-Propaganda von sich geben. Neija, Grindiger, dann schauen wir mal, wessen Bankkonto nachher besser aussieht. Good Luck! :D (nicht signierter Beitrag von Using Ob (Diskussion | Beiträge) 00:22, 3. Apr. 2014‎)

Martin Limbeck[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger, Sie haben auf der Seite ordentlich gekürzt: https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Limbeck Es gibt Verkaufstrainer-WikipediSeiten, bei denen die Auszeichnungen, Gründungen und die Produkte aus dem Eigenverlag online bleiben. Die Produkte gibt es überall zu kaufen, warum werden diese gelöscht? Ebenso die Auszeichnungen - dies ist doch gerade erst relevant für einen Verkaufstrainer.

Bitte um ihr Feedback.

Hallo Martin Limbeck?,
über die Relevanz der Conga-Awards haben wir hier auf Wikipedia schon mal diskutiert und sie wurden einhellig als nicht enzyklopädisch relevant bewertet. Selbiges gilt für den Certified Speaking Professional, falls er in deinem Fall einschlägig war.
Wenn bestimmte Auszeichungen/Produkte bei anderen Verkaufstrainern erwähnt bleiben und im Fall Martin Limbeck entfernt wurden, dann lässt sich eine solche Ungleichbehandlung bei einem Projekt dieser Größe nicht immer vermeiden, siehe auch WP:BNS. Die Conga-Awards beispielsweise habe ich meines Erachtens jedoch in allen einschlägigen Artikeln entfernt, siehe dazu auch meine Edits im Zeitraum nach dem 25. April.
Außerdem weise ich in diesem Zusammenhang gern darauf hin, dass bei fast allen Verkaufstrainern - Martin Limbeck eingeschlossen - eine enzyklopädische Relevanz als Verkaufstrainer/Vortragsredner aus unserer Sicht eher nicht besteht, sondern lediglich über den "Seiteneingang Sachbuchautor" erreicht wird. Zu diesem tragen Bücher, CD's oder DVD's im Eigenverlag nur in seltenen Ausnahmen bei und gehören dementsprechend auch nicht in aller Breite auf Wikipedia dargestellt.
Ich hoffe, ich konnte Feedback in notwendigem Maße geben und bin gern zu weiteren Antworten bereit. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 14:46, 11. Mai 2014 (CEST)

Löschung Preise und Schreibeweise des Unternehmens TEAMGEISSELHART GmbH[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

es geht um den Artikel über Herrn Oliver Geisselhart. Danke erstmal für den Hinweis von letzter Woche. Ich denke diesmal habe ich es besser beachtet 

Was die Löschung der Preise angeht: Es handelt sich bei dem Conga Award um einen in der Veranstaltungsbranche beliebten Preis – der sogar als Oscar gehandhabt wird – es handelt sich also um keinen aus der Luft gegriffenen Preis.

Sagen Sie mir doch bitte ob und in wiefern nach diesen Kriterien eine Relevanz für den Artikel vorliegt oder nicht.

Bezüglich der Schreibweise des Unternehmens: Das Unternehmen schreibt sich sowohl im Handelsregistereintrag als auch auf der firmeneigenen Homepage in Großbuchstaben.

Folglich ist die Schreibweise in Großbuchstaben korrekt. Es wäre sehr nett, wenn Sie diese Änderung nochmals rückgängig machen können. Vielen Dank und ein schönes Wochenende --Watcher72 (Diskussion) 10:30, 13. Jun. 2014 (CEST)

Hallo,
den Conga-Award betrachten wir hier als enzyklopädisch nicht relevant und haben deswegen auch den Artikel über ihn gelöscht. Einen Preis, der erstmalig 2007 und dann zuletzt 2010(?) verliehen wurde und außerhalb der verleihenden Branche wenig bis kein mediales Echo hervorgerufen hat, mit dem Oscar zu vergleichen, erscheint mir auch etwas arg weit hergeholt. Witzigerweise wurde bereits in der damaligen Löschdiskussion der Vergleich mit dem Oscar herangezogen, aber ich gehe mal davon aus, dass ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein branchentypisch ist ;-).
In der Quintessenz sieht es dementsprechend so aus, dass ein Preis, dessen enzyklopädische Relevanz verneint wurde, üblicherweise auch nicht in die jeweiligen Artikel der Preisträger gehört.
Andere Wikis gelten grundsätzlich nicht als belegfähiger Einzelnachweis, in diesem Fall insbesondere das Marjorie-Wiki nicht, da es einfach ein Sammelbecken für Artikel ist, die in der deutschsprachigen Wikipedia mangels Relevanz gelöscht worden sind. Die beiden anderen Quellen sind Pressemitteilungen; dass es sich dabei nicht um neutrale Einzelnachweise handelt, muss ich wahrscheinlich nicht weiter erläutern.
Was die Großschreibung der (deiner?) Firma angeht, so richten wir uns hier grundsätzlich nach den Regeln der deutschen Rechtschreibung, weswegen es im Normalfall auf Wikipedia keine durchgängige Großschreibung, Binnen-Majuskeln o.ä. gibt, siehe in diesem Zusammenhang z.B. den Artikel zu Der Spiegel. Wenn es dir sehr wichtig ist, kannst du natürlich entsprechend in dem Artikel über Oliver Geisselhart "(Eigenschreibweise: TEAM GEISSELHART)" ergänzen. Im Gegensatz zum Spiegel ist diese Firma mit ihrer besonderen Schreibweise allerdings keine im deutschsprachigen Raum weitläufig bekannte und dementsprechend besonders erläuterungswürdige sprachliche Besonderheit. Ein besonderer lexikalischer Mehrwert erschließt sich mir dementsprechend aus dieser Information nicht unbedingt, aber es spricht auch nichts grundsätzlich dagegen.
Grüße, --Grindinger (Diskussion) 21:51, 15. Jun. 2014 (CEST)


Hallo Grindinger,

danke für das aufschlussreiche und schnelle Feedback! Beste Grüße und guten Wochenstart --Watcher72 (Diskussion) 08:43, 16. Jun. 2014 (CEST)

World Café[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

ich habe auf Diskussion:World-Café zu zwei Punkten Anmerkungen und Fragen zu den von Dir vorgenommenen Änderungen und Kommentierungen formuliert. Wenn Du die Zeit fändest, darauf zu schauen und eine Rückmeldung zu geben, freue ich mich. Danke und Grüße! --Wp fan (Diskussion) 11:57, 1. Aug. 2014 (CEST)


Lösungsorientierter Ansatz[Quelltext bearbeiten]

Wunderschönen guten Nachmittag. Ich bin mir nicht sicher, in wie weit ich mit der richtigen Person versuche in Kontakt zu kommen. Es ghet mir um die Seite "Lösungsorientierte Arbeit". Bitte die Veränderungen sichten und einstellen. Ich habe mit Kaspar Baeschlin bereits telefoniert.Falls Fragen sind, bitte Rücksprach halten. Mit den allerbesten Grüßen

(nicht signierter Beitrag von 79.202.43.232 (Diskussion) 15:20, 16. August 2014)

Hallo Unbekannter, ich nehme mal an, du bist Tido Cammenga oder Deichmaehdia oder LoaPedia.
Prinzipiell kann jeder Mitarbeiter der Wikipedia die genannten Änderungen sichten. Ich halte mich in diesem Fall zurück, weil ich, wie du der Versionsgeschichte der Seite entnehmen kannst, dort bereits mehrfach Aussagen und Weblinks entfernt habe, die nach meiner Ansicht weder belegt noch sinnvoll sind.
Was soll denn bitte "Ich habe mit Kaspar Baeschlin bereits telefoniert." bedeuten? Grüße und ebenfalls einen schönen Nachmittag. --Grindinger (Diskussion)

Kategorie:Hochschulnetzwerk[Quelltext bearbeiten]

Moinsen! Da UAS7 nun weg ist, würde ich mich freuen, deinen Löschenthusiasmus auch bei den anderen entsprechenden Artikeln ohne Relevanznachweis aus der Kategorie:Hochschulnetzwerk erwecken zu können - aus Gründen der Gleichbehandlung sollte das in jedem Fall doch möglich sein. Grüße aus dem Norden, --krassdaniel (Diskussion) 18:00, 27. Jan. 2015 (CET)

Hallo Krassdaniel, ich versteh ehrlich gesagt nicht ganz, was du hier willst. Auf WP:BNS und die Problematik der Gleich- bzw. Ungleichbehandlung muss ich dich als alter Hase wahrscheinlich nicht hinweisen. Und sicherlich behalte ich mir die Freiheit vor, Löschanträge auf universitäre oder sonstige Verwaltungsinitiativen zu stellen, wenn ich davon ausgehe, dass sie über keine enzyklopädische Relevanz verfügen. Ich finde es halt immer wieder schade, wenn solche Initiativen Wikipedia offensichtlich benutzen, um sich selbst darzustellen. Wenn dir so viel an dem Artikel liegt, hättest du ja etwas zu seiner - von dir offenbar angenommenen - Relevanz beitragen können. Den Hinweis auf Veröffentlichungen, die dann doch nur Pressemitteilungen oder Artikel über Hautkrankheiten sind, fand ich ja eher lieblos. Grüße zurück in den Norden. --Grindinger (Diskussion) 18:14, 27. Jan. 2015 (CET)
Über Relevanz lässt sich nunmal immer vortrefflich streiten :) Wenn man hier gesucht hätte, hätte man sicherlich auch noch mehr gefunden, als meine 2-minuten-google-Recherche. Hätte ich gerne gemacht, aber es gibt ja auch noch ein Leben außerhalb von Wikipedia - und da sind dann die Löscher gerne mal schneller. Mir geht es hier um die Systematik, denn fast alle Netzwerk-Artikel sehen mir nicht danach auch, als bestünden sie aus mehr als Auflistungen. Mir fehlt aber auch hier die Zeit, überall zu prüfen und LDs zu starten. Und da du dich ja offenkundig stark in Bildungsthemen tummelst, dachte ich, ich könnte den Ball zum Ausmisten einfach rüber werfen :) Grüße, --krassdaniel (Diskussion) 18:31, 27. Jan. 2015 (CET)
Wenn das vortrefflich streiten der Exklusionisten nur nicht zum Selbstzweck wird :-) Herr grindinger ist keiner und lässt sich hoffentlich nicht anstiften :-) BTW: LAZ? --Brainswiffer (Disk) 11:12, 29. Jun. 2015 (CEST)

FabianPP/Campus for Finance[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend FabianPP, wenn du das hier liest, gib mal Bescheid, die Arbeit an o.g. Artikel können wir besser außerhalb von Mails abwickeln. Wenn's recht ist, kopier ich dann deine Mail hierhin und werd stückchenweise antworten. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 21:40, 30. Sep. 2015 (CEST)

Ein erster guter Schritt wäre das Anlegen eines Accounts ;-)
Und ja, zukünftige Ereignisse werden auf Wikipedia höchstens in Ausnahmefällen dargestellt, so in den Größenordnungen Fußball WM, Olympiade oder Präsidentschaftswahlen in den USA. Genaueres unter WP:WWNI Punkt 8, letzter Satz. --Grindinger (Diskussion) 21:43, 30. Sep. 2015 (CEST)

Nachweise[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, die von "Grindinger" geforderten Nachweise über die Tätigkeit als Mediatorbefinden sich u.a. auf der Internetseite des Steinberg Instituts, insb. der vita sowie bei den Referenzen [1]. Weitere Hinweise finden sich bei der Handelskammer Hamburg sowie der Mediatorenliste des BMJ, Wien. Freundliche Grüße C.S.

Vielen Dank für den Hinweis. Wenn man Wikipedia schon als Werbeplattform für die eigenen Ausbildungsangebote missbrauchen möchte, dann sollte man sich wenigstens ansatzweise mit den hier üblichen Arbeitsweisen auseinandergesetzt haben. Aber auch unabhängig davon sollte klar sein, dass die eigene Homepage nicht als neutrale Quelle für die eigenen Qualifikationen herangezogen werden kann. --Grindinger (Diskussion) 20:28, 9. Jan. 2016 (CET)

Zurücksetzung VAT Vakuumventile[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrter Grindinger,

im Auftrag des Unternehmens VAT Group AG habe ich vergangenen Donnerstag den Eintrag von VAT Vakuumventile AG aktualisiert. Im Haupttext, aber vor allem in der Datenbox stehen alte und auch falsche Werte und Namen, die mit der Aktualisierung richtig gestellt worden sind. Dies geschah alles vor dem Hintergrund des Börsenganges des Unternehmens an jenem Donnerstag.

Dass auf Wikipedia nicht-relevante oder werbliche Passagen nicht hingenommen werden, ist mir bekannt und auch löblich. Etwas überraschend ist indes, dass die ganze Aktualisierung ohne jegliche Begründung zurückgesetzt worden ist. Wäre es möglich, einem Wikipedia-Neuling zu erläutern, was an dem "neuen" Inhalt en detail zu beanstanden war? Ich finde, nur daraus kann ich lernen, um in Zukunft im ersten Anlauf Wikipedia-gerechte Artikel zu verfassen!

Herzlichen Dank und beste Grüsse OlS81

Hallo OlS81, habe mir deine Überarbeitungen noch einmal angeschaut und tatsächlich etwas übereilt revertiert (zurückgesetzt). Durch deine vielen Absätze hatte ich nicht gesehen, dass der Artikel immer noch aus Fließtext bestand, sondern hatte nur eine große Anzahl unzusammenhängender Absätze wahrgenommen. Ich hab's wieder korrigiert, also meinen Fehler. Unbelegte, eher werbende Formulierungen ("Weltmarktführer") hab ich jedoch erstmal entfernt. Über den richtigen Firmennamen müssen wir nochmal kurz diskutieren bitte. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 16:02, 27. Apr. 2016 (CEST)

Hallo Grindinger

Vielen Dank für Deine Rückmeldung und das Hochladen des revidierten Textes. Es freut mich, dass wir in dieser Sache einen gemeinsamen Nenner gefunden haben. Was den richtigen Firmennamen betrifft: Seit dem Börsengang Mitte April 2016 gibt es die VAT Vakuumventile AG nicht mehr, sondern nur noch die VAT Group AG (wie in der Info-Box bereits beschrieben). Wie wäre denn das weitere Vorgehen beim Anpassen des korrekten Firmennamens (Titel der Seite, Einstiegssatz im Artikel)?

Beste Grüsse OlS81

Löschung Buch von Heise 2x[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gründinger, was kannst Du als Grund angeben für das Löschen des Titels, nachdem Du es so schnell gelesen hast?! MfG healer88 Sorry Grindinger natürlich...

Hallo Healer88, bei den Literaturangaben unter den Artikeln geht es nicht darum, möglichst die gesamte irgendwie passende Literatur aufzuführen, sondern lediglich die das Thema und den dazu gehörigen Diskurs bestimmenden Werke, siehe dazu auch unsere Regeln für Literaturangaben. Nachdem ich deinen Lebenslauf gelesen und bemerkt habe, dass du in einem Rutsch deine Veröffentlichungen in verschiedenen Artikeln platziert hast, habe ich mir erlaubt, davon auszugehen, dass du eher eigene Veröffentlichungen promoten als objektiv wichtige Literatur ergänzen wolltest. Bei weiteren Fragen stehe ich dir gern zur Verfügung. --Grindinger (Diskussion) 14:53, 19. Dez. 2016 (CET)

Hallo Grindinger, die Frage nach der "objektiv wichtigen Literatur" setzt eine fachliche Beurteilung voraus. Wie ist die durch wen mit welcher Qualifikation erfolgt? MfG

Hallo Healer88, das nachträgliche Verändern der eigenen Diskussionsbeiträge und insbesondere das Löschen/Verändern der Diskussionsbeiträge von anderen, so wie du es grad auf dieser/meiner Diskussionseite getan hast, wird auf Wikipedia als grobe Unhöflichkeit betrachtet, weswegen ich dich bitte, dies zukünftig zu unterlassen.
Außerdem ist es hier üblich, Diskussionsbeiträge zu signieren, dass heißt, diese mit dieser zeichenfolge: --~~~~ zu beenden, damit man Beiträge einwandfrei dem Verfasser zuordnen kann.
Inhaltlich: Hast du meine oben verlinkte Seite hinsichtlich Literaturangaben auf Wikipedia gelesen? Gibt es eine neutrale wissenschaftliche Rezeption deiner Veröffentlichungen zu Begriffen wie Kultur oder Historische Anthropologie?
Oder vielleicht andersherum: Du hast seit fast vier Jahren einen Account auf Wikipedia, den du ausschließlich dafür genutzt hast, Informationen über Heise zu verbreiten, etwas, das wir hier bei Wikipedia als Single Purpose Account/Einzweckkonto bezeichnen. Ich sehe also nicht, dass du gewillt bist, hier etwas zur Arbeit von vielen hundert Freiwilligen beizutragen, sondern, dass du offensichtlich die Arbeit dieser Freiwilligen nutzen möchtest, um deinen Namen/deine Arbeit beannter zu machen - etwas, das im Allgemeinen als PR oder Werbung bezeichnet wird. Ich bitte dementsprechend um Verständnis, dass ich wenig Lust verspüre, dir weiter die Grundlagen der gemeinsamen Arbeit auf Wikipedia zu erklären und dass für mich hier - wie man hier sagt EOD ist. Vorweihnachtliche Grüße, --Grindinger (Diskussion) 18:13, 23. Dez. 2016 (CET)

Great Lengths[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

liegt schon etwas zurück (vgl. im Titel verlinkter Versionsunterschied 24. Juli 2016, 18:25 Uhr), aber weil's eventuell wieder Thema wird nun nachgefragt: "Great Place To Work" kommt in mehr als 400 Artikeln vor, oftmals auch nur mit einer Nennung wie "...erhielt das Arbeitgeber-Gütesiegel „Great Place to Work“." Das Prozedere ist - zumindest für die Shortlist für Österreich oder die Steirermark - nicht nur auf ein kostenpflichtiges Audit beschränkt: „Nach Durchführung aller Mitarbeiterbefragungen und abgeschlossener Auditierung der Personalkultur erstellt Great Place to Work® eine Liste jener Unternehmer deren Ergebnis über dem erforderlichen Level liegt. Auf Basis dieser Shortlist werden schließlich „Österreichs Beste Arbeitgeber“ gekürt und ausgezeichnet. Veröffentlicht werden ausschließlich Unternehmen, die den Sprung auf die Bestenliste geschafft haben. Alle übrigen Teilnehmer bleiben streng anonym.“ [greatworkplace.eu, Info: So erstellen wir die Rankings] Bitte um Info, ob das dennoch keine enzyklopädisch relevante Auszeichnung ist und bleibt oder man den Block und die Info über die Auszeichnungen wieder aufnehmen kann? --E-dvertising (Diskussion) 11:11, 6. Mär. 2017 (CET)

Hallo E-dvertising, die Häufigkeit der Nennung auf Wikipedia nehme ich mit insgesamt 4 wahr oder hab ich etwas übersehen? Die Kreisreferenz auf Wikipedia wäre allerdings sowieso kein Beleg für Relevanz.
Wissenschaftliche Sekundärliteratur zu dem Preis kann ich keine finden, die Tatsache, dass die Nicht-Platzierten nicht genannt werden spricht aus meiner Sicht eher für den Werbecharakter des "Audits". Im Ergebnis sehe ich weder für den Preis insgesamt noch für einzelne Auszeichnungen enzyklopädische Relevanz. --Grindinger (Diskussion) 13:31, 9. Mär. 2017 (CET)
'nabend Grindinger, ich hatte da ohne die "..." gesucht und somit auch andere Treffer, ja kommt nicht so oft vor. "Great Place to Work" steht auch nicht auf der Warteliste als "Preis/Auszeichnung" sondern unter Portal:Unternehmen/Fehlende_Artikel gelistet. Danke für Recherche und das Feedback. --E-dvertising (Diskussion) 23:07, 10. Mär. 2017 (CET)

Deutscher Verband der freien Übersetzer und Dolmetscher[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

Sie haben am 7. Juni 2017 den Wikipedia-Artikel „Deutscher Verband der freien Übersetzer und Dolmetscher“ mit der Begründung keine Relevanz gelöscht:

Hier schreibt Ihnen der stellvertretende Vorstandsvorsitzende dieses Verbandes, der dem o.g. Löschantrag widerspricht und im Folgenden Stück für Stück auf Ihre Begründung eingehen wird.

1) 260 unbelegte Mitglieder: Wie können wir Ihnen unsere Mitgliederanzahl belegen, ohne das BDSG zu verletzen? Genügt diesbezüglich eine Stellungnahme unserer Schatzmeisterin?

2) "überregionale Tätigkeit ist behauptet, wird aber weder weiter ausgeführt noch belegt": Der gelöschte Artikel wurde vom bis zum 31. Oktober 2016 amtierenden Vorstand verfasst und ist nicht mehr einsehbar. Ich bedauere, dass die überregionale Tätigkeit des DVÜD e. V. dort offenbar nicht ersichtlich war. Als in Berlin eingetragener Verband sind allein schon unserer Mitglieder überregional verteilt, die - bis auf Afrika - über sämtliche Kontinente verteilt sind, obwohl wir ausdrücklich die Interessen der in Deutschland tätigen Übersetzer und Dolmetscher vertreten. Dennoch haben auch im Ausland lebende Sprachdienstleister, die mit der Arbeitssprache Deutsch tätig sind, unserer Erfahrung nach ein berechtigtes Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Verband, vor allem zum Wissensaustausch und zur Weiterbildung. Eine Verteilung der Mitglieder finden Sie unter http://dvud.de/#karte Des Weiteren sind wir national wie international aktiv. Zuletzt waren wir bei zwei der vielen für unsere Berufsgruppen relevanten Konferenzen zugegen: der BP17 in Budapest und den ADÜ-Nord-Tagen in Hamburg. Anfang August werden sowohl unsere Vorstandsvorsitzende als auch unsere Schatzmeisterin den DVÜD e. V. beim Weltkongress des Dachverbands der Dolmetscher- und Übersetzerverbände, der Fédération Internationale des Traducteurs, in Brisbane vertreten. Die angesprochenene Mitgliedschaft im Berliner Landesverband der Freien Berufe entstammt den Anfangstagen des Verbandes und hat dem DVÜD insbesondere zu dieser Zeit enorm geholfen. Dennoch sind wir von Anfang an nicht auf die Region Berlin festgelegt gewesen. Die Gründung fand bspw. in Erfurt statt, unsere erste eigene Konferenz veranstalteten wir in Hamburg. Wir pflegen Partnerschaften nicht nur mit dem in Norddeutschland aktiven ADÜ Nord, sondern auch mit der in Argentinien ansässigen IAPTI und seit kurzem auch zur vorgenannten Fédération Internationale des Traducteurs. Benötigen Sie darüber hinausgehende Informationen bezüglich unserer überregionalen Tätigkeit?

3) Externe Wahrnehmung findet sich keine im Artikel: Was genau meinen Sie mit hier "externen Wahrnehmungen"? In welcher Hinsicht sollen wir etwas extern wahrnehmen und wie dürfen wir Ihnen eine solche nachweisen?

4) "... zum behaupteten Interesseneintritt": Falls mit dem Interesseneintritt das Folgende gemeint sein soll: Wir treten seit unserer Gründung für die Interessen aller Sprachdienstleiter ein, zum Beispiel durch Lobbyarbeit oder den Kontakt zur Wirtschaft und zur Politik. Unsere Mitgliedervorteile fallen in meinen Augen unter diese Kategorie, wenn wir unseren Mitgliedern bspw. den Erwerb teurer Software erleichtern oder kostengünstige auf Dolmetscher und Übersetzer zugeschnittene Versicherungspakete vermitteln. Wir treten zudem für die Interessen unserer Berufsgruppen ein, wenn wir bei der zweimal im Jahr stattfindenden Tagung der Vorstände der deutschsprachigen Übersetzer- und Dolmetschverbände, zu denen auch Vorstandsmitglieder von Verbänden aus Belgien, Italien oder Österreich gehören, aktiv teilnehmen - zuletzt im Winter 2017 in München und das nächste Mal wieder im Herbst 2017 in Wien. Dies unterstreicht zudem unseren Überregionalität.

5) "Artikel wurde zunächst im Januar 2012 schnellgelöscht, Löschprüfung 2012 wurde abschlägig entschieden, Anfang 2013 wurde neu eingestellt": Der Verband wurde im November 2011 gegründet und wurde mit der Eintragung ins Vereinsregister im April 2012 aktiv. Ich habe gegenwärtig keine Unterlagen vorliegen, welche Informationen im Wikipedia-Artikel standen, der im Januar 2012 schnellgelöscht wurde, aber wie Sie anhand der von mir zitierten Daten erkennen können, war zu dieser Zeit gar keine öffentlich wahrnehmbare aktive Verbandstätigkeit möglich. Dies kann unmöglich auf den aktuellen Monat übertragen werden. Der Verband hat sich wahnsinnig weiterentwickelt und unsere überregionale Relevanz haben wir in unseren Berufsgruppen ausreichend demonstriert. Anderenfalls würde man uns wahrscheinlich auch nicht zur o.g. regelmäßigen Tagung der Vorstände aller deutschsprachigen Übersetzer- und Dolmetschverbände einladen oder international mit uns Partnerschaften eingehen.

6) "Aus meiner Sicht ist das Ganze vielleicht ein regionaler Service-Anbieter, aber nichts, was sich ernsthaft Verband nennen kann": Also ich hoffe ich konnte Ihnen anhand meiner in Punkt 1 bis 5 aufgeführten Informationen verdeutlichen, dass wir weder regional sind noch ein Service-Anbieter. Wir sind auch definitiv ein ernstzunehmender Verband, dessen 12 ehrenamtliche Funktionäre sich ernsthaft, gewissenhaft und in jeder freien Minute für unsere Kollegen engagieren, und dürfen uns auch angesichts unserer treuen Partner und großartiger Netzwerke und Partnerschaften in unseren Berufsgruppen voller Stolz Berufsverband nennen. Falls dennoch Zweifel bestehen, steht Ihnen der Vorstand des DVÜD e. V. gern für weitere Informationen zur Verfügung.

und 7) "enzyklopädische Relevanz ist für mich nicht erkennbar": Ich kann zwar ehrlich gesagt überhaupt nicht abschätzen, was aus Ihrer Sicht enzyklopädisch relevant ist, aber wenn eine enzyklopädische Relevanz mit der obig genannten Richtigstellung der aktuellen Verbandssituation im Zusammenhang steht, so bitte ich höflich um die Aufhebung des Löschantrages vom 7. Juni 2017 und um die zeitnahe Wiederveröffentlichung des betreffenden Artikels.

Vielen Dank im Voraus.

Michael Kegel - Vizepräsident im Namen des Vorstands des DVÜD e. V.

Hallo Michael Kegel, vielleicht vorneweg das Formale: Ich habe den Artikel nicht gelöscht, das war der Kollege/Administrator Karsten11, ich habe lediglich den Antrag gestellt. Da Sie mit der Löschung nicht einverstanden sind, können Sie einen Antrag auf Löschprüfung auf dieser Seite stellen, sollten aber vorher den genannten Administrator auf seiner Diskussion ansprechen. Sinnvoll wäre es außerdem, sein Statement zur Löschentscheidung und die darin verlinkten Seiten, insbesondere den Teil zu unseren Relevanzkriterien zu lesen.
Zu den von Ihnen genannten Punkten äußere ich mich gern im Einzelnen, insgesamt wäre jedoch zu sagen, dass in dem Artikel kaum/keine Einzelnachweise hinsichtlich der getätigten Aussagen zu finden waren. Die enzyklopädische Relevanz eines Vereins bewerten wir nach diesen Kriterien.
zu 1. Es ist schon etwas problematisch, wenn die einzige Quelle für die Mitgliederzahl der Verein selbst ist, aber in einem Artikel auf Wikipedia sollte zumindest ein Verweis existieren, wo sich diese Mitgliederzahl auf der eigenen Homepage finden lässt. Ob dann 260 Mitglieder ausreichen, um einen Verein als enzyklopädisch relevant anzusehen, steht auf einem anderen Blatt.
zu 2. Mitglieder in anderen Ländern zu haben, ist schon mal ein erster Schritt, bedeutet aber nicht, dass man automatisch auch international in Erscheinung tritt.
zu 3. Hinsichtlich der enzyklopädischen Relevanz stellt sich aus unserer Sicht die Frage, macht dieser Verband etwas, dass ihn nicht nur regional in Erscheinung treten lässt. Hier wäre dann zu fragen, ob es Dritte gibt, z.B. (Fach)-Medien, die über den Verein berichten.
zu 4. Wenn für die Interessen der Vereinsmitglieder eingetreten wird, dann reicht es nicht, dies einfach zu behaupten, sondern es müssen sich belegte Beispiele dafür in dem Artikel finden.
zu 5. Die vorher erfolgten Löschungen und Diskussionen haben nichts mit dem aktuellen Status zu tun, zeigen nur die bisherige Geschichte des Artikels auf.
zu 6. Ich behaupte nicht, dass der Verein keine Bedeutung hat, ich habe nur den aktuellen Artikel gesehen und dieser erfüllte nicht unsere Anforderungen an enzyklopädische Relevanz gemäß unserer Kriterien.
zu 7. Ich hoffe, ich hab ein bißchen darstellen können, was wir auf Wikipedia unter enzyklopädischer Relevanz verstehen.
Das System von Wikipedia ist anfangs nicht leicht zu durchschauen, bei weiteren Fragen helfe ich Ihnen gern weiter. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 00:38, 20. Jun. 2017 (CEST)
Als löschender Admin: Kern der Sache ist "was aus Ihrer Sicht enzyklopädisch relevant ist". Hierzu haben wir eine Richtlinie, die unter WP:RK#V zu finden ist. Leider besteht gemäß diesen Kriterien keine enzyklopädische Relevanz.--Karsten11 (Diskussion) 09:33, 20. Jun. 2017 (CEST)

Global Marshall Plan[Quelltext bearbeiten]

Hallo (Herr/Frau) Grindinger, ich bin neulich über den Global Marshall Plan Artikel gestossen und habe gesehen, dass Sie diesen Artikel für den Mangel an Quellen und den Essay-Stil kritisiert haben. Ich stimme ihnen voll zu! Man weiß bei diesem Artikel gar nicht wo man anfangen soll zu überarbeiten. Viele Abschnitte sind m.M. gar nicht relevant für eine Enzyklopädie. Wollen wir den Artikel gemeinsam überarbeiten? Ich frage deswegen vorher an, weil ich mich als Wiki-Anfänger nicht so recht auskenne, wie man dabei vorgeht... VG ER

Moritz Hunzinger[Quelltext bearbeiten]

Unter anderem hatte ich verschiedene Ehrungen bei M. Hunzinger eingefügt. Ich fand diese durchweg auf seiner Hompage, auf die ja auch wiederholt verwiesen wird. Was schlagen Sie vor, wie bei den Auszeichnungen von Hunzinger vorgegangen werden soll. Das Problem ist, dass die Auszeichnungen alle auf EINER Internstseite zu finden sind, die nicht weiter untergliedert ist. So gäbe es m. E. Redundanzen bei den gewünschten Belegen. Ich habe nun einen Vorschlag eingefügt.. Wir können darüber aber ja nochmal reden ... Zu den Orden nur grundsätzlich: Die meisten der Orden von M. Hunzinger sind ja bei Wikipedi verlinkt. Es handelt sich dabei um vom "Commission internationale permanente d'études des ordres de chevalerie" zugelassene Verdienst- oder Hausorden http://www.icocregister.org/index.html Mff (Diskussion) 13:35, 11. Feb. 2018 (CET)

Belege?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger, habe zum ersten Mal meinen Wikipedia Eintrag geändert, da sich jemand bei der Änderung wohl einen Spaß erlaubt hat und das scheinbar nicht gesichtet wurde. Wieso eigentlich? Jetzt hast Du einiges zurückgesetzt. Deshalb die Frage, sind Belege nur Dinge, die über das Internet nachweisbar sind? Ich war Dozentin an der FH Wiener Neustadt und am MCI in Innsbruck und an der SGBS in ST. Gallen - Was benötigst Du, damit das erhalten bleiben kann? Ich kann sicher von dort eine Bestätigung erhalten. Wieso hast Du die Leitung der Akademie von der Benefit GmbH gelöscht? Was benötigst Du hier als Nachweis? Wie läuft das eigentlich, wirst Du auf jede Änderung von meiner Seite benachrichtigt? Wieso gerade Du? Du siehst ich bin mit dem System dahinter nicht vertraut. Hoffe diese Dinge lassen sich klären. Mit freundlichen Grüßen Magda (nicht signierter Beitrag von 91.141.2.2 (Diskussion) 22:22, 5. Mai 2018)

Hallo Magda, bzw. unbekannte IP, da ich natürlich nicht wirklich weiß, mit wem ich hier grad schreibe.
Wenn du wissen möchtest, was in welcher Reihenfolge am Artikel über Magda Bleckmann geändert wurde, kannst du einen Blick in die Versionsgeschichte des Artikels werfen. Im konkreten Fall fand ich die Formulierung "ihr umfassendes Wissen" genau so wenig enzyklopädisch korrekt, wie der vorher dort stehende Hinweis auf "ihr relativ kurzes Berufsleben", weswegen ich den ganzen Satz gelöscht habe. So habe ich versucht, unseren Anforderungen an einen neutralen Standpunkt gerecht zu werden. Beide Formulierungen waren so wertend, dass es einer guten Quelle bzw. Einzelbelegs also eines neutralen Mediums bedurft hätte, um diese Formulierung zu verwenden.
Was hier als geeignete Belege angesehen wird, kannst du ganz gut hier nachlesen.
Dozententätigkeiten an Universitäten bzw. Fachhochschulen können natürlich im Artikel stehen, wenn sie das erreichen, was auf Wikipedia mit enzyklopädischer Relevanz umschrieben wird. Dazu müssten sie jedoch im Mindestmaß konkretisiert werden. So stand im Artikel du seist Lehrbeauftragte, jedoch ohne Angabe des Orts, der Zeit oder des Umfangs.
Ich habe mir diese Veränderungen angeschaut, weil der Artikel über Magda Bleckmann - neben vielen anderen Artikeln - auf meiner sog. Beobachtungsliste steht. Dies bedeutet, dass mir tatsächlich jede Änderung dieses Artikels in Form einer Liste angezeigt wird. Hintergrund - ich bin da nicht mehr ganz sicher - dürfte deine Tätigkeit als Coach und Redner sein. Nach meiner Erfahrung ist bei Artikeln dieser Art die Gefahr von Namedropping, nicht weiter belegten oder ausgeführten Beschreibungen wie "lehrt an vielen nationalen und internationalen Universitäten" und einer insgesamt eher werbenden Darstellung eher hoch.
Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du sie gern hier stellen, ich werde dir gern weiterhelfen. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 15:25, 7. Mai 2018 (CEST)

Rücksetzung Verbesserung Dinkelbrot[Quelltext bearbeiten]

Lieber Grindinger, man hat ja schnell einen Text auf den alten Stand gesetzt, in diesem Fall aber zu Unrecht. Der Text wurde mit viel Liebe und Sachverstand gepflegt. Das Ergebnis war enzyklopädisch und hat die bisherigen, z.T. falschen (!) Informationen auf der Seite korrigiert. So ist "Gesundheit" bei einem Brot kein sachliches Kapitel und die Angaben, dass Dinkel bei Weizenunverträglichkeit besser verträglich ist, ist angesichts vieler Einkreuzungen nur bedingt richtig und höchst gefährlich. Die als Quelle zitierte und keinesfalls wörtlich übernommene Pressemitteilung ist nicht "blumig", wie angemerkt, sondern höchst seriös. Sie basiert auf dem wissenschaftlichen Beirat des Deutsches Brotinstitut, wie dort dargestellt bestehend aus renommierten Getreide- und Ernährungswissenschaftlern. Dahingehend war der alte Bericht weitgehend unbelegt und wie gesagt auch falsch. Als weitere Quelle wird von mir das Bundeszentrum für Ernährung angeführt, eine öffentlich-rechtliche Einrichtung der Bundesregierung, die niemand ernsthaft als unseriös anzweifeln kann. Die Überarbeitung brachte insofern eine quantitative (u.a. ergänzendes Foto) und qualitative Verbesserung in enzyklopädischer Qualität mit seriösen Quellen. Insofern habe ich mir erlaubt, den vorherigen Stand wieder einzusetzen und nochmals nachzubessern, damit der Beitrag nunmehr über jeden Zweifel erhaben ist. Qualität geht vor! --Stollenbaecker (Diskussion) 12:39, 24. Mai 2018 (CEST)

Löschantrag Mike Petschel[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

leider verstehe ich Ihre Begründung für Ihren Löschantrag nicht, da Mike Petschel 1. an diversen Unis tätig ist als Dozent (siehe Beleg Akademie Deutsche Pop) und 2. ist der Eintrag über ihn hier bei Wikipedia schon lange drin und meiner Meinung nach gerechtfertigt, denn auch andere Moderatoren sind hier verzeichnet. Des Weiteren wird von Ihnen ein alter, nicht mehr aktueller Artikel (Beleg) genannt, wo stand dass er nicht bekannt sei usw. Wenn man seinen Werdegang durchliest sieht man aber schnell dass dem nicht mehr so ist. Von daher bin ich etwas verwundert, dass solche Argumente von Ihnen dann angegeben werden.

--Vani2708 (Diskussion) 21:12, 26. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Vani2708, das ist ein schöner Werbetext, der da von der Akademie-Pop kommt, aber erstens ist die Akademie keine Universität, weswegen die Formulierung "andere" schon mal etwas irreführend ist. Außerdem gibt es keine konkreten Nachweise auf universitäre Tätigkeiten. Welche sollen denn das konkret sein? Grüße, --Grindinger (Diskussion) 22:36, 26. Okt. 2018 (CEST)

Wenn ich andere Nachweise aus Onlineartikeln finde dazu werde ich diese gerne direkt verlinken. Ich habe den Einzeiler mit der Universität die hier bemängelt wurde weil noch kein Nachweis da war gelöscht. Nun warten wir mal die Prüfung ab. Ich finde immer noch dass es keinen Grund gibt den Artikel zu löschen. Vani2708 (Diskussion) 22:44, 26. Okt. 2018 (CEST) Vani2708 (Diskussion) 22:45, 26. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Vani2708, es tut mir leid, dass dir deine Mitarbeit hier keinen Spaß mehr macht, wobei ich den Eindruck habe, dass sie ausschließlich darin besteht, Mike Petschel zu promoten. Wenn ich mir deine Historie hier so ansehe, dann stelle ich fest, dass dir schon diverse Kollegen - inklusive deines Mentors - gesagt haben, dass sie an der enzyklopädischen Relevant deines Kunden Zweifel haben. Wenn du dich genauer mit unseren Regeln auseinandersetzen möchtest, dann findest du auf dieser Seite alles zum Thema enzyklopädische Relevanz. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 22:53, 26. Okt. 2018 (CEST)

Ich habe hier bei Wikipedia bereits mehrere Artikel erweitert und bearbeitet. Bin nur nicht täglich hier aktiv. Und wenn ich dann mal was ändere oder ergänze ist das direkt einn Grund für einen Löschantrag anscheinend. Der Artikel war schon mal in der Diskussion, wurde aber letztendlich nicht gelöscht. Von daher hoffe ich einfach auf den Admin der am Ende für oder gegen den Artikel entscheidet. Ich sehe immer noch keinen Grund den Artikel zu löschen. Denn es gibt ehrenamtliche sowie auch TV Tätigkeiten die meiner Meinung nach relevant sind. Wenn jemand einen Moderator oder Warm Up Moderatoren sucht kann dieser Artikel schon hilfreich sein. Das ist jedenfalls meine Meinung. Vani2708 (Diskussion) 23:02, 26. Okt. 2018 (CEST)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzer
Grindinger
für 10 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 10:02, 17. Dez. 2018 (CET)

Hallo Grindinger! Am 17. Dezember 2008, also vor genau 10 Jahren, hast Du hier zum ersten Mal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum zehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du über 18.700 Edits gemacht und sieben Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 10:02, 17. Dez. 2018 (CET) PS: Wenn Du es wünschst, kann Dir auch eine Wikiläums-Medaille zugeschickt werden. Details siehe hier.

Hallo Wolfgang Rieger, vielen Dank für die freundlichen Glückwünsche. Laaaang ist's her und vieles hab ich hier gelernt. Beste Grüße zurück, --Grindinger (Diskussion) 16:02, 19. Dez. 2018 (CET)

Toastmasters[Quelltext bearbeiten]

Du hast immer noch nicht begründet, warum die Erwähnung von Scientology relevant ist. Auch Deine Behauptungen in der diesbezüglichen Diskussion fehlt es nach wie vor an jedweder Grundlage. Angesichts der Zahl der Clubs weltweit sind Scientology-Clubs eine Randerscheinung, der es verglichen mit Werksclubs an einer statistischen Relevanz fehlt. Dein wiederholtes Bestreben, hier eine Verbindung herstellen zu wollen, ist unenzyklopädisch und tendentiös. --2A02:810C:380:1DEC:85EB:2994:6D8:39C6 16:01, 24. Mär. 2019 (CET)

Susanne Kleinhenz[Quelltext bearbeiten]

Hallo Grindinger,

zum Beleg meinmer Änderungen hatte ich einen Link auf die Todesanzeige eingefügt. Wieso reicht das als Beleg nicht? Mir liegt auch die Sterbeurkunde vor, aber die scheint mir nicht zum Veröffentlichen geeignet. Ein Hinweis auf den Todesfall findet sich auch auf der Seite https://www.versicherungsjournal.de/buch/praktikerhandbuch-vertriebsgoetter-360.php. Gilt so etwas auch als Beleg?

Mit freundlichem Gruß Textarbeiter

Hallo Textarbeiter, vielen Dank für die weiteren Informationen. Jemanden via Wikipedia für tot zu erklären ist halt potentiell ein ziemlicher Eingriff in die Persönlichkeit, wenn es nicht stimmt. Da ich auf die Schnelle keinen weiteren Hinweis auf Kleinhenz Tod fand, hab ich erstmal revertiert, zumal z.B. ihre Homepage weiterhin aufrufbar ist. Dein weiterer Hinweis genügt nach meiner Ansicht, weswegen ich den Artikel wieder in den von dir veränderten Stand gebracht habe. Grüße, --Grindinger (Diskussion) 15:50, 12. Apr. 2019 (CEST)