Diskussion:Retinoide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum Inhalt dieses Lemmas[Quelltext bearbeiten]

In diesem Lemma soll es um die Stoff- und Wirkstoffklasse der Retinoide gehen. Indikations-, Schwangerschafts- und Nebenwirkungshinweise, die man in den Beipackzetteln therapeutisch eingesetzter Retinoide findet, haben in diesem Artikel nichts zu suchen. Denn sie sind retinoidspezifisch, dosis- und anwendungsabhängig und gehören damit in den Artikel des jeweilig therapeutisch eingesetzten Retinoids. Vgl. bereits existierende Lemmata:

--TrueBlue 15:22, 4. Sep 2006 (CEST)

Zur Definition des Begriffes "Retinoid"[Quelltext bearbeiten]

Vorweg: es gibt derer mehrere, das hat historische Gründe. Aus heutiger Sicht zählen nicht nur die chemische Strukturverwandschaft zum Retinol, sondern auch Ähnlichkeiten in der biologischen Aktivität. Retinoide sind mitnichten notwendigerweise synthetisch oder therapeutisch, der z.B. menschliche Retinol-Metabolismus bringt eine Vielzahl von Retinoiden auf ganz natürliche Weise hervor. --TrueBlue 15:36, 4. Sep 2006 (CEST)

Mein kleines Studentenhirn lässt momentan nicht mehr zu, nur eine gänzliche Löschung finde ich fragwürdig, da die von Robodoc und mir aufgeführten Inhalte zumindest einen Teil deiner mir unbekannten Definition abdecken mögen ... --Polarlys 16:50, 4. Sep 2006 (CEST)
Die Definition wurde durch die umfassendere ersetzt, nicht gelöscht! Gelöscht wurden falsche Aussagen und sachfremde Inhalte. Das Thema ist natürlich noch sehr ausbaufähig. Ebenso fehlen noch Artikel zu diversen Retinoiden, wo die hier sachfremden Inhalte sehr gut aufgehoben wären... --TrueBlue 17:14, 4. Sep 2006 (CEST)

Es sei noch erwähnt, dass die für das WP-Lemma verwendete Definition keine "offizielle" ist. Was ich gelesen habe, stammt die letzte offizielle Definition aus dem Jahre 1982, wird aber dem, was heutzutage alles unter "Retinoide" einsortiert wird, nicht mehr gerecht. Sollte es inzwischen eine neuere, offizielle Definition geben, bitte ergänzen bzw. überarbeiten. --TrueBlue 18:37, 4. Sep 2006 (CEST)

Ich habe noch folgendes gefunden: Alle Retinoide besitzen als Grundstruktur einen trimethylierten Cyclohexenring, eine Seitenkette mit konjugierten Doppelbindungen und eine polare Endgruppe. Damit lassen sich dann auch die Generationen erklären: 1. Generation entstand durch Veränderungen der polaren Endgruppe, 2. Generation durch Modifikationen der aromatischen Grundstruktur und 3. Generation durch Einfügen zyklischer Strukturen in die Seitenkette. --YourEyesOnly schreibstdu 10:15, 6. Sep 2006 (CEST)
Nun grübele ich allerdings, warum sich der Autor der von mir als Quelle benutzten Dissertation außer Stande zeigte, Retinoide allein über chemische Strukturverwandschaft zu definieren, in seinem Vorschlag so relativ schwammig bleiben wollte. Aber wenn Du sicher bist, dass mit Deiner Definition alle gefundenen und noch zu findenden Retinoide erfasst werden, kannst Du die ja (vorzugsweise mit Quellenangabe) in den Artikel einfügen. Ich bin nicht wirklich soweit in dem Thema drin, dass ich das beurteilen könnte. ;) --TrueBlue 16:09, 6. Sep 2006 (CEST)

"Generationen"[Quelltext bearbeiten]

Therapeutisch eingesetzte Retinoide sind in sogenannte "Generationen" eingeteilt. Der Artikel sollte das bei der Erwähnung der einzelnen Vertreter berücksichtigen. --TrueBlue 15:49, 4. Sep 2006 (CEST)

Was noch fehlt[Quelltext bearbeiten]

Weil Robodoc danach fragte: Für meinen Geschmack fehlt noch ein ganzer Absatz über natürliche Retinoide mit Nennung der wichtigsten Vertreter. Bei den synthetischen fehlt noch Geschichtliches und eine Erläuterung zu den Generationen. Das therapeutisch bedeutsame Tazaroten sollte noch erwähnt und einsortiert werden. Weiß allerdings im Moment nicht wo, vermutlich 3. Generation. --TrueBlue 16:27, 6. Sep 2006 (CEST)

Der Hautstoffwechsel wird über Retinsäuren beeinflusst.[Quelltext bearbeiten]

Welche auf natürlichem Wege aus Retinol metabolisiert werden können. Ich bezweifle, dass diese Details bereits 1925 bekannt waren. Deshalb ist die Formulierung "Im Jahr 1925 wurde die Bedeutung von Retinoiden für den Hautstoffwechsel erkannt" irreführend. Man erkannte damals allenfalls die Folgen von Vitamin-A-Mangel für die Haut. Ein Thema für den Artikel Retinol. --TrueBlue 19:58, 22. Mär. 2009 (CET)

Zitat:"... und Vitamin A-Vorläufern (Stoffe mit Vitamin-A Aktivität, z.B. β-Carotin) zu keratinisierender Metaplasie und Hypekeratose führt." Was ist daran unklar? Das bezieht sich auf Retinoide und steht in der Veröffentlichung von 1925. Wenn Dich die Formulierung "Hautstoffwechsel" stört, dann ändere die Formulierung. Bitte unterlass diese sinnlosen Edit-Wars. Minoo 17:53, 23. Mär. 2009 (CET)

Weder Retinol noch ß-Carotin spielen direkt für die Zellteilung und Zelldifferenzierung der Keratinozyten eine Rolle. Der Vitamin-A-Metabolismus ist komplex, biochemisch aktiv bzgl. Keratinozyten sind erst die Retinsäuren (vgl. Artikelquelle [1], insbesondere die Einleitung). Die Tatsache, dass 1925 einige Folgen von Vitamin-A-Mangel für die Haut erkannt wurden (Deine Quelle im Volltext), sollte nicht (so wie von Dir geschehen) umgedeutet werden (vgl. WP:KTF). --TrueBlue 18:35, 23. Mär. 2009 (CET)
Lies bitte den letzten Edit. Hautstoffwechsel wurde gemäss Deinem Wunsch durch Haut ersetzt. Das hättest Du auch selber machen können, statt zu revertieren. Minoo 21:01, 23. Mär. 2009 (CET)

Ein letzter Versuch, Dir zu erklären, worum es überhaupt geht: In Deiner Quelle ist weder von Retinsäuren noch von RARs die Rede. Eben weil 1925 die Details des Retinolmetabolismus noch unbekannt waren, kannte man auch die Bedeutung von Retinoiden für die Haut nicht. Es ist sogar fraglich, ob 1925 überhaupt schon ein Begriff "Retinoide" existierte (in Deiner Quelle taucht er nicht auf). Die (Um-)Interpretation der Quelle ist TF, die tatsächliche Quellenaussage hier OT. --TrueBlue 21:20, 23. Mär. 2009 (CET)

Zitat einer korrekten Quellenwiedergabe: "Weitere Entdeckungen zeigten die fundamentale Bedeutung von Vitamin A in der Embryonalentwicklung (Hale 1933; Wilson et al. 1953), in der Regulierung der Differenzierung von epithelialen Geweben (Wolbach and Howe 1925), in der Erhaltung des Immunsystems (Lassen 1930) und in der Reproduktion (Thompson et al. 1964)." (aus [2], Seite 1) --TrueBlue 21:30, 23. Mär. 2009 (CET)

Das Wort Stoffwechsel kommt nicht mehr in dem Edit vor. Warum argumentierst Du gegen etwas, das längst passé ist? Es ist schön, dass Du einen Satz aus einer Dissertation kopieren kannst, das kann ich auch, und mein Satz stammt sinngemäss ebenfalls aus einer Dissertation zu Retinoiden. Natürlich war 1925 erst wenig bekannt, sonst hätte es ja keine weitere Forschung gebraucht, aber der Artikel war ein Anstoss. Warum hast du den anderen Satz, der zusätzliche Information über die Forschungs-Geschichte enthält, nicht eingefügt, anstatt zu revertieren. Dein Verhalten erweckt den Eindruck, dass es dir wichtiger ist die Arbeit von anderen zu löschen und fruchtlose Diskussionen zu führen, als selbst etwas konstruktives beizutragen. Minoo 20:53, 24. Mär. 2009 (CET)

Ein "Geschichte"-Absatz mit nur einem Erkenntnisschritt bzgl. Vitamin-A-Bedeutung, zudem irreführend wiedergegeben, ist hier nix. Ergänze den korrekt(!) in Retinol#Geschichte. --TrueBlue 13:17, 25. Mär. 2009 (CET)