Diskussion:Sarah Vaughan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


"Keine Jazz-Sängerin?"[Quelltext bearbeiten]

Aber natürlich war sie eine Jazz-Sängerin. Eine der allerbesten. Es ist dabei völlig unerheblich, ob der "eigentliche" Jazz-Gesang einen mehr oder minder grossen oder kleinen Teil ihres Repertoires umfasste. Harry James war ja auch Jazz-Trompeter, obwohl er im späteren Verlauf seiner Karriere mehr Pop-Musik spielte. Für Louis Armstrong gilt ähnliches. Vaughan, James und Armstrong sind wie viele andere Künstler, die sich auch in anderen Bereichen betätigten, nicht aus der Jazz-Geschichte wegzudenken. War Fats Waller kein Jazz-Pianist, nur weil das meiste von dem, was er auf Platte einspielte, unter die Rubrik "Musikalische Clownerie" fiel? Die Annahme wäre absurd.

Und was willst Du uns damit für die Artikelarbeit sagen? Sollen wir das Zitat (immerhin eine Selbstzuschreibung, die der Einleitung des Artikels widerspricht) streichen?-- Engelbaet (Diskussion) 15:21, 4. Jan. 2018 (CET)

Sarah Vaughan als Pianistin[Quelltext bearbeiten]

Ohne dass ich selbst genau nachgeforscht habe, aber: Sarah als Pianistin der Hines Band? Hines war doch selbst Pianist! War sie nicht schon Eckstine als Sängerin aufgefallen und so eher als Sängerin in der Earl-Hines Band? (nicht signierter Beitrag von 93.223.140.97 (Diskussion))