Diskussion:Serge Le Tendre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Von meiner persönlichen Diskussionsseite hierher übertragen (--RoswithaC | DISK 10:23, 13. Feb. 2007 (CET)):

Hallo Roswitha, ich habe den Artikel erweitert und ein paar Autoren/Zeichner herausgenommen, die Du im Zusammenhang "Zusammenarbeit mit Le Tendre" hineingestellt hattest. Grund: Ich habe diese Zusammenarbeit bei der Werksrecherche nicht finden können. Wenn ich (teilweise) falsch liege, dann korrigier das doch bitte. Ich habe auch den Part "Chinaman" quasi gekürzt, weil mMn der Bezug auf "Aktuelles" für einen Wikipedia-Artikel zu viel ist. Bin mir aber eben nicht sehr sicher, andere mögen das anders sehen. Gruß --EFR 23:00, 12. Feb. 2007 (CET)

Hm ... zufrieden bin ich mit deinen Änderungen nicht, um ehrlich zu sein. Einerseits mag ich grundsätzlich nicht, wenn Biografien im Präsens erstellt werden, aber das ist natürlich Ansichtssache. Was die gestrichenen Zusammenarbeiten angeht, siehe u.a.: [1] (hier ist's am schnellsten auffindbar). Und letztlich: Warum du das Chinaman-Projekt gestrichen hast, verstehe ich überhaupt nicht. Ein "Bezug auf Aktuelles" ist IMO für einen WP-Artikel keinesfalls "zu viel" (zumal der vorliegende ohnehin ein ganz schmales Hemd ist). Und ich finde es sogar falsch, einen Teil der Arbeiten einfach zu verschweigen. Aber ... hey ... it's a wiki ... ;-) ... mag sich jeder austoben, es ist ohnehin nicht meine "Baustelle" und ich bin nur noch sporadisch bei der Wikipedia. Deswegen habe ich auch keine Lust, das wieder umzuändern. Allerdings werde ich diese Diskussion auf die Artikeldiskussion stellen, wo sie eigentlich hingehört, damit auch andere sich ggf. beteiligen können. --RoswithaC | DISK 10:22, 13. Feb. 2007 (CET)
Hm ... zufrieden bin ich mit Deiner Antwort auch nicht, um ehrlich zu sein. Du hattest in den Artikel [2] den folgenden Passus eingebaut:
"Anschließend arbeitete unter anderem mit Marke Behe („Kunst und Liebe“) Michel Blanc-Dumont („Blueberry“), Max Cabanes („Die Zeit der Halbstarken“), Dominique Hé („Ein Abenteuer des Marc Marell“), Pierre Makyo und Alain Dodier („Jackie Kottwitz“), Christian Rossi („Die Verwirrung des Julius Antoine“). Seine derzeitige Arbeit dreht sich zusammen mit Olivier TaDuc hauptsächlich um das Thema „Chinaman“, einem asiatischen Western und seinem Helden John Chinaman, von dem in Frankreich mittlerweile sechs und in Deutschland vier Bände erschienen sind."
Mach Dir bitte selbst die Mühe und vergleiche diese Liste mit dem Amazon-Link, den Du oben aufgeführt hast. Wo sind denn bei Deinem Verweis bitte die gestrichenen bzw. korrigierten Punkte? War Dein Passus korrekt und so vollständig, wie Du es oben forderst? Woher weißt Du, woran Le Tendre gerade arbeitet?
Für mich ist das alles leider eine lustlose Antwort auf eine konstruktiv gemeinte und freundlich gestellte Frage. Schade drum. --EFR 16:12, 13. Feb. 2007 (CET)