Pierre Makyo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Makyo (2008)

Pierre Makyo (* 16. Juli 1952 in Dunkerque als Pierre Fournier) ist ein französischer Comicautor und Comiczeichner.

Er debütierte als Comiczeichner im Magazin Spirou. Ab 1981 schrieb er die Szenarios der Serie Balade au bout du monde (dt.: Die Reise ans Ende der Welt) für die Zeichner Laurent Vicomte, Eric Hérenguel, Michel Faure und Laval erstmals für die Zeitschrift Gomme!. Diese Fantasy-Serie wurde ein großer Erfolg und hat schon 15 Alben hervorgebracht. Ab Mitte der 1980er zeichnete und textete Makyo die Serie Grimion gant de cuir (dt.: Grimion Lederhandschuh) und textete für Gully und Jérôme K. Jérôme Bloche (dt.: Jackie Kottwitz). Für die humoristische Serie Les Bogros (dt.: Die Bogros) war er noch einmal selbst als Zeichner aktiv.

In den 2000er Jahren textete er die Serien Alzéor Mondraggo, Lumière Froide (dt.: Lou Chrysoées Abenteuer – Kaltes Licht) und Je suis cathare.

2015 veröffentlichte er das Spirou und Fantasio-Spezialalbum Ein großer Kopf, bei dem er von seinem Bruder Toldac (eigentlich: Michel Fournier) und Téhem (eigentlich: Thierry Maunier) unterstützt wurde. In deutscher Sprache erschien der Comic im Jahr 2015 bei Carlsen.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Reise ans Ende der Welt (13 Alben, Carlsen/Arboris, 1984–2004)
  • Auf der Suche nach Kœnig Rodonnal (B&L, 1986)
  • Grimion Lederhandschuh (3 Alben, Carlsen, 1986–1988; 1 Album, Finix Comics, 2016)
  • Gully (3 Alben, Feest, 1988–1989)
  • Die Bogros (2 Alben, Schreiber & Leser, 1989)
  • Jackie Kottwitz (5 Alben, Carlsen/Phoenix, 1989–2000; Gesamtausgabe, Finix Comics, seit 2013; eine weitere Geschichte im ZACK-Magazin)
  • Der Zyklus der zwei Horizonte (3 Alben, Carlsen, 1992–1993)
  • Ikar (2 Alben, Arboris, 1996–1997)
  • Alzéor Mondraggo (3 Alben, Arboris, 2002–2006)
  • Lou Chrysoées Abenteuer – Kaltes Licht (3 Alben, Arboris, 2003–2006)
  • Spirou und Fantasio – Ein großer Kopf (Spezialalbum 20, Carlsen, 2015)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]