Diskussion:Usability-Test

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oma-Test in der Wikipedia

In der Wikipedia wird der Oma-Test als Maß für die leichte Verständlichkeit eines Artikels verwendet. Ein guter Artikel sollte zumindest mit seiner Einleitung den Test bestehen, was bei vielen Themen eine große Herausforderung an den Autor darstellt: siehe Wikipedia:Oma-Test und Wikipedia Diskussion:Oma-Test.

Vorschlag: Statt Oma-Test lieber ein Lemma Usability-Test anlegen. Das wäre fachlich sinnvoller. Fantast 10:56, 22. Jun 2006 (CEST)

Nach meinem Verständnis ist ein Usability-Test entgegen der Aussage des Artikels nicht nur auf Hardware und Software begrenzt, sondern kann auch für fast jeden anderen Gebrauchsgegenstand durchgeführt werden. Soviel ich weiß, werden zum Beispiel Autos in großem Stil so getestet. Der englische Wiki-Artikel sagt ähnliches. --Pittigrilli 17:07, 1. Jul 2006 (CEST)
gebrauchsgegenstaende wie zum beispiel autos sind ja auch hardware. -- 89.59.137.177 07:30, 6. Feb. 2008 (CET)

Ich halte eine Abgrenzung zwischen Usability-Test und Usability-Analyse für sinnvoll. Usability-Analyse scheint teilweise als Oberbegriff für Usability-Test verwendet zu werden. Einige deutsche Anbieter von Tests (vgl. http://www.scoreberlin.de/usability-dienstleistungen/, http://www.usability.de/services/usability-analyse.html, http://usability-tipps.de/usability-analyse-website.html?gclid=CKiqpuWklJMCFQpfQgodeU85fg) bewerben Usability-Analyse jedoch als Expert Review durch ein oder zwei Experten ohne Probanden.

Aufzeichnung[Quelltext bearbeiten]

   Um Usability-Tests und letztlich mögliche Schwachstellen möglichst genau protokollieren zu können, werden verschiedene Formen der Aufzeichnung genutzt:
       * Ton- und Video- sowie Bildschirmaufzeichnung
       * Tracking-Software, um z. B. Mausbewegungen, Mausklicks, Tastatureingaben und besuchte Webseiten (beim Web-Usability) des Benutzers aufzuzeichnen
       * Blickbewegungsregistrierung
       * Beobachtung
   Nach dem Test werden alle Protokolle (Textprotokolle, Video, Blickbewegungsdaten) ausgewertet.

Meiner Meinung nach gehören auch die Punkte 1 und 3 zur Tracking-Software. Also besser

* Ton- und Video- sowie Bildschirmaufzeichnung
* Spezielle Software zum Aufzeichnen von Mausbewegungen und - Clicks sowie Tastatureingaben, bei Webseiten zusätzlich die besuchten Webseiten
* Blickbewegungsregistrierung (Eye-Tracking)
* Beobachtungen durch den Versuchsleiter

--SvenL 14:28, 27. Mai 2008 (CEST)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Immer wieder werden Weblinks entfernt, auch wenn sie weiterführende Informationen enthalten und keine direkte Werbung sind. Insbesondere wird dabei nach zweierlei Maß gemessen. Fraunhofer ist ebenfalls ein kommerzieller Anbieter und hat ebenso wie benutzerfreundlichkeit einen allgemeinen Informationsteil. Entweder man lässt beide drin oder entfernt beide. --Benutzer:rhartwig 18.9.08

Gerade im Sinne der Wikipedia sollte man sich dann auch an sein eigenes Prinzip halten und im Zweifel nur bei eindeutigen Verstößen löschen. Insbesondere sollte man nicht innerhalb des gleichen Artikels einen kommerziellen Anbieter zulassen und weitere löschen. Insbesondere wenn alle gleich viel weiterführende Informationen bieten. Fairness. --Benutzer:rhartwig 3.10.08

Deutsche Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Schon schön in der deutschen Wikipedia einen Artikel "Usability-Tests" zu haben, bei dem Suchwort "Nutzertest" aber nichts zu finden... Wäre nett wenn ihr mal den Titel des Artikels anpassen könntet! Danke -- MichaG (nicht signierter Beitrag von 212.80.236.162 (Diskussion) 10:25, 16. Feb. 2012 (CET))

Nach meinem Verständnis muss ein Nutzertest nicht unbedingt allein die Nutzerfreundlichkeit zum Thema haben, ist somit mit Usability-Test nicht synonym. Es bedarf darum mE einer Begriffserklärung, ggf. in einem eigenen Abschnitt, siehe Wikipedia:Weiterleitung#Ergänzung im Zielartikel. --Alexander Blum 13:58, 22. Mär. 2015 (CET) (ohne Benutzername signierter Beitrag von ANB777 (Diskussion | Beiträge))