Diskussion:Währinger Schubertpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volksgarage[Quelltext bearbeiten]

Kein Nazisprech, sondern ein Begriff der aktuellen Verkehrsplanung. Siehe z. B.: https://www.wien.gv.at/m19prjdb/wettbewerbe/html/show_ausschreibung.asp?ID=1716&Q_A_TYP=&Q_A_STANDORT=&Q_A_QUERYSTR=&Q_A_ART=&Q_A_VERFAHREN=&Q_A_VON=&Q_A_BIS=&Q_A_LAUFEND=

Übrigens: In Österreich gibt es auch Volksschulen, Volkshochschulen usw. usf. -- Wolfgang J. Kraus (Diskussion) 21:38, 5. Dez. 2013 (CET)

Als ich die (schwache) Vermutung "Nazisprech" in den BK schrieb habe ich mir wohl zu wenig Gedanken darüber gemacht – natürlich war das äußerst unpassend, deshalb möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich dafür entschuldigen. Ich habe vom Begriff "Volksgarage" noch nie gehört (der Duden übrigens auch nicht, obwohl es ihn offenbar gibt), deshalb habe ich ihn durch den gebräuchlicheren Begriff "Parkgarage" ersetzt. Wenn du mir eine Quelle zeigst, die "Volksgarage" im Kontext dieser Garage verwendet, wird meine Änderung natürlich sofort revertiert. Ansonsten ist "Parkgarage" (siehe Duden) wohl der passendere Begriff. |FDMS 22:06, 5. Dez. 2013 (CET)
Oh, Revert schon geschehen, nehme ich dir zwar nicht übel, bitte aber trotzdem um Quellen. |FDMS 22:07, 5. Dez. 2013 (CET)

Siehe http://wirtschaftsblatt.at/archiv/immobilien/924940/index und http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/archiv/176858_Baeume-und-Garage-in-Wien.html Da aber der Betreiber der 2003 fertiggestellten Garage den Begriff Volksgarage nicht verwendet, habe ich auf Garage geändert. -- Wolfgang J. Kraus (Diskussion) 11:39, 6. Dez. 2013 (CET)

Dankeschön, interessante Artikel. Garage gefällt mir gut, notfalls wäre mir auch Volksgarage kursiv rechtgewesen. |FDMS 20:30, 6. Dez. 2013 (CET)

Grillparzers Gruft[Quelltext bearbeiten]

"1879 wurde sein Leichnam in die Gruft der Familie Fröhlich überführt". Das ist falsch. Grillparzer liegt nicht in der Gruft der Familie Fröhlich (7/53), sondern hat eine eigene Gruft (13/107).--suessmayr 18:32, 1. Okt. 2017 (CEST)

Der Artikel strotzt von kuriosen Angaben. "Ganz in der Nähe fand 1844 auch Alma von Goethe ihre Ruhestätte." Was ist die Quelle für diese angebliche Nähe? Wenn die Information aus dem Heimatbuch stammt, so ist sie auch dort nicht belegt. Hat da jemand eine Zeitmaschine in Bewegung gesetzt?--178.191.179.167 13:34, 9. Dez. 2017 (CET)