Diskussion:Webserver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erster Abschnitt von Floklk[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel konzentriert sich zu stark auf HTTP-Server oder liege ich da falsch?

(nicht signierter Beitrag von Floklk (Diskussion | Beiträge) 17:46, 14. Jul. 2003)

Vielleicht sollte man darauf hinweisen, dass man allgemein unter diesem Begriff einen Server versteht, auf dem dieser Dienst läuft. Abgesehen davon scheint mir der Artikel noch relativ unbeholfen... weiss aber auch grad keine tolle Verbesserung. -cljk 19:09, 31. Okt 2004 (CET)
Man sollte schreiben (dürfen), was der Begriff wirklich bedeutet: http://www.w3.org/Terms.html#server Der Vorsitzende der Organisation hat den ersten Webserver entwickelt. Ein Programm.
--85.179.252.59 17:59, 27. Apr. 2009 (CEST)
Der Begriff bedeutet genau das, was jetzt da steht. Natürlich kann ein Programm auch ein Server sein aber im allgemeinen Sprachgebrauch wir damit eher der Rechner in Verbindung gebracht, auf dem das Server-Programm läuft. -- net 18:37, 27. Apr. 2009 (CEST)
Belege?
--85.180.117.20 21:28, 27. Apr. 2009 (CEST)
Duden: „Server <engl.> (EDV Rechner mit bestimmten Aufgaben in einem Netzwerk)“ -- net 00:26, 28. Apr. 2009 (CEST)
Eine im Fachgebiet der Webtechnologie maßgebliche Organisation ist der Dudenverlag nicht.
--85.179.250.146 23:26, 28. Apr. 2009 (CEST)

Definition Httpd steht für Hyper Tex Transfer Protokoll Daemon, ein Daemon ist eine Appliktation die einen Dienst zur Vefügung stellt und im Hintergrund also nicht interaktiv läuft.

HTTP Bei einenm HTTP Damenon handelt es ich folglich um eine Software die Daten in Form des HTTP Protokolls zur übertragung bereit stellt. Das HTTP Protokoll basiert auf dem im Internet verwedeten TCP/IP Protokoll. Der HTTPD nimmt standardmässig Verbindueng auf TCP Port 80 an.

Anwendung Typischerweise stellt ein HTTPD html Dokumente zur Verüfgung und führt Code in CGIScripten aus, man unterscheide zwischen statischen Inhalten also html Dokumenten die lediglich bereitgestellt werden und dynamischen Ihnhalten welche, beim Zugriff auf die Website generiert werden, z.B. Suchergebnisse.

Implementierungen Als HTTP Server kommt meist Apache Apache (Software) zum Einsatz da er für Windows als auch für viele Unix Plattformen frei Verfügbar ist. Oder der kommerzielle Internet Information Server (IIS) von Microsoft.

(nicht signierter Beitrag von Zeno Gantner (Diskussion | Beiträge) 13:30, 1. Jun. 2004)

Überarbeitung vom 3. Januar 2008[Quelltext bearbeiten]

Die vorherige Version erscheint mir persönlich etwas besser, ein Webserver überträgt nicht nur Dokumente sondern Informationen verschiedener Art. Selbst eine einfache Webseite nutzt typischerweise Bilder und Layoutinformationen... ausserdem bietet ein Webserver Dienste an die durch Zugriff Aktionen triggern können (z.b. Update einer Webseite, Editieren von einem Wiki, etc). 83.254.215.231 16:15, 13. Jan. 2008 (CET)

DNS[Quelltext bearbeiten]

Das Beispiel, bei dem ein Webbrowser mit einem DNS-Server kommuniziert, trifft nicht zu. Kein Webbrowser kann das. --85.179.250.80 22:22, 8. Apr. 2009 (CEST)

Ich hab das jetzt korrigiert. --85.179.242.131 15:28, 13. Apr. 2009 (CEST)

Liste der Software[Quelltext bearbeiten]

Habe das gerade um 2 weitere Produkte erweitert. Generell stellt sich an anderer Stelle die Frage, ob es sinnvoll ist, zu den einzelnen dort genannten ggf. auch Artikel zu erstellen. Hatte das für Hiawatha schon getan, allerdings wurde das bisher wegen von anderen so gesehener mangelnder Relevanz bzw. keinen (Print-) Referenzen nicht in den ANR geschoben. Die Frage stellt sich ja so für mittlerweile 13 Listeneinträge.

Außerdem würde ich gerne die hinter dem jeweiligen Produkt in Klammern stehenden Anmerkungen vereinheitlichen, bin mir aber nicht sicher in welcher Form (Lizenz? Betriebssystem?). --Bettercom 11:00, 2. Jun. 2009 (CEST)

Relevanz lässt sich für solche Programme, die eher im Hintergrund arbeiten, eher schwer feststellen, denke aber dass man Hiawatha Webserver schon behalten kann--S-t-ock 11:48, 4. Jun. 2009 (CEST)

Fehlender Webserver[Quelltext bearbeiten]

Name: IHS (IBM HTTP Server). Siehe http://www-01.ibm.com/software/webservers/httpservers/ -- 77.2.90.36 21:54, 5. Mai 2011 (CEST)

Definition Webserver[Quelltext bearbeiten]

Der erste Satz heißt "Ein Webserver ... ist ein Computer", dann wird gesagt "Computer mit Webserver-Software oder nur die Webserver-Software". Hier sollten konsistente Aussagen gemacht werden. Ich halte den ersten Satz für falsch. Mein Vorschlag: "Ein Webserver ... ist eine Software, die ..." und weiter "Der Computer, auf dem diese Software läuft, wird manchmal auch als Webserver bezeichnet. (nicht signierter Beitrag von 217.92.146.189 (Diskussion) 13:18, 24. Mai 2011 (CEST))

Internet oder lediglich WWW?[Quelltext bearbeiten]

Klingt in der Diskussion mehrfach durch, aber ich will es, da das (man kann sagen seit Juli 2003) leider noch immer unerledigt ist, mal in einen neuen Abschnitt packen: Schon oben in die Einleitung gehört klipp und klar die Info, ob ein Webserver A) allgemein ein Internet-Server ist oder B) ganz speziell ausschließlich ein WWW-Server oder ob C) das nicht definiert ist und der Begriff mal im einen und mal im anderen Sinn gebraucht wird. Hier im Artikel ist das derzeit undefiniert, so kann es doch nicht bleiben. Ich bin über den Link im Bildbeschreibungstext in Tim Berners-Lee#Berners-Lee und das World Wide Web hierher gekommen in der aus dem dortigen Sinn logischen, für mich aber überraschenden Annahme, von Webserver spräche man ausschließlich bei WWW-Diensten. Ich wollte hier nachlesen, wie "Webserver" von anderen Internetservern abgegrenzt ist - und lande dann in so einem Text hier... (und da bin ich bestimmt nicht der einzige) Derzeit klingt die Einleitung (ohne das aber 100% unmißverständlich zu formulieren) so, als wäre das einzig ein WWW-Server, enthält im Gegensatz dazu aber die Formulierung "überwiegend als WWW-Dienst". Der restliche Text erwähnt zwar (wie ich es sehe?) ausschließlich WWW-Funktionen, sagt aber ebenfalls nichts darüber aus, ob das auf diese beschränkt sein muß (und praktischerweise wäre der erste Satz des Abschnitts Technik ein idealer Platz, eine konkrete Aussage hierzu zu enthalten). --Zopp (Diskussion) 13:19, 15. Nov. 2016 (CET)

Die Diskussion ist müßig; der Artikel müsste breiter gefasst werden.
Es gibt keine Instanz auf der Welt, die normativ festlegen könnte, was für eine Art von Netzwerk es sei, an die ein „Webserver“ angeschlossen wäre und Dokumente an Webrowser (=Clients) ausliefern würde, und wann ein Webserver „Webserver“ heißen dürfe.
Haltbar wäre nur eine technische Definition – also ein Server, der auf Anfragen über die gängigen Protokolle (HTTP, HTTPS, FTP u. a.) entsprechende Antworten produziert.
Welcher Art das mit diesen Protokollen geknüpfte Netz wäre, wer die Domains verwalten würde, ob es das offene WWW oder ein Intranet oder das Internet von 1988 sein soll, spielt für den Webserver keine Rolle; er selbst bekommt davon nichts Wesentliches mit.
Wer jetzt diesen Ausdruck für welchen Zweck verwendet, ist auch nicht zu mutmaßen und auch niemandem vorzuschreiben. Wenn jemand sagt, sein Firmennetzwerk sei das interne Web und die Geschäftsberichte wären vom Webserver des Vorstands abrufbar, dann ist das auch nicht falsch.
VG --PerfektesChaos 14:12, 15. Nov. 2016 (CET)
Verstehe ich das richtig, allgemein Internet wäre richtig? Also das "Web" in Webserver ist keine Kurzform von World Wide Web? na dann... --Zopp (Diskussion) 17:50, 15. Nov. 2016 (CET) sorry, Update (und hier eigentlich OT): Dann ist der Text siehe Link oben aber falsch, denn "irgendwelche Internetserver" wurden ja schon Anfang der 80er Jahre betrieben. --Zopp (Diskussion) 17:57, 15. Nov. 2016 (CET)
Jau, du kannst eine Maschine aus den 1980ern an das heutige Internet anschließen, und es wird funktionieren:
  • Wenn du per FTP (1985) oder HTTP (1991) nach einer Seite fragst, wirst du eine Antwort bekommen;
    • die Webseite (HTML gab es noch nicht), wenn die Zielseite auf dem Server bereit liegt,
    • 404 wenn nicht; oder die FTP-Statuscodes, wenn das Protokoll unbekannt ist.
  • Mail ginge seit 1982 (RFC 822); bis heute kompatibel
  • Antike Protokolle (gopher, wais und soo)
Was die Maschine nicht wissen muss und was ihr völlig egal wäre, das ist die Art des Netzes, die da dran hängt. Und sie hätte überhaupt keine Kenntnis über sich selbst oder die Eigenschaften des Fragestellers. Es ist einfach nur ein Stecker, der eingestöpselt wird und eine Anfrage schickt, und eine Antwort bekommt.
VG --PerfektesChaos 01:03, 17. Nov. 2016 (CET)

Marktanteil[Quelltext bearbeiten]

Der Marktanteil der in dieser Grafik und Statistik beschrieben wird ist nicht aussagekräftig. Er betrachtet jede Domain gleichwertig, egal ob facebook, eine private webseite oder ob es überhaupt nur eine inaktive Registrierung mit einer statischen Hinweismeldung ist.

Es wäre schön, wenn wenigstens letztere ausgeschlossen würden. Netcraft selbst weist darauf auf der eigenen Webseite hin: "In the early days of the web, hostnames were a good indication of actively managed content providing information and services to the Internet community. The situation is now considerably more blurred — the web includes a great deal of activity, but also a considerable quantity of sites that are untouched by human hand, produced automatically at the point of customer acquisition by domain registration or hosting service companies, advertising providers or speculative domain registrants, or search-engine optimisation companies." und "It is therefore desirable to find a way to count sites, rather than IPs, but excluding those sites which come from a standard or computer-filled template. This is achieved, by retrieving the front page and looking for unique content, by Netcraft’s active sites survey." netcraft1. Die Statistik in Wikipedia im Moment bezeichnet also vor allem geparkte Domains, ohne aktiven Inhalt und damit ein sehr verzerrtes Bild.

Es wäre daher wünschenswert eine aussagekräftigere Statistik und bessere Zahlen zu zeigen. Im Speziellen, weil diese ein völlig anderes Bild zeigen. Microsoft liegt bei knapp 8% statt 45%, Apache bei 45% statt 21% usw. netcraft webserver market share 2017-05

Es wäre besser hier die Statistik bezüglich "aktiver Seiten" oder die "1 million busiest websites" von Netcraft zu nutzen. Dann entstünde auch nicht eine derartige Diskrepanz zu anderen Webserver Statistiken wie z.B. w3techs.com