Distrikt Santiago de Surco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Santiago de Surco
Lage des Distrikts in der Provinz Lima
Lage des Distrikts in der Provinz Lima
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Peru
Region regionsfrei
Provinz LimaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 52 km²
Einwohner 329.152 (2017)
Dichte 6330 Einwohner pro km²
Gründung 16. Dezember 1929
ISO 3166-2 PE
Webauftritt www.munisurco.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Distrital Jean Pierre Combe Portocarrero
(2019–2022)
Partei Acción Popular
Lima, Peru Santiago of Surco Skyline.jpg

Koordinaten: 12° 8′ 18″ S, 76° 59′ 14″ W

Der Distrikt Santiago de Surco ist einer der 43 Stadtbezirke der Region Lima Metropolitana in Peru. Er besitzt eine Fläche von 52 km². Beim Zensus 2017 wurden 329.152 Einwohner gezählt. Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl bei 200.732, im Jahr 2007 bei 289.597. Der Distrikt wurde am 16. Dezember 1929 gegründet. Der Distrikt liegt auf einer Höhe von 72 m.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Santiago de Surco liegt 11,4 km südsüdöstlich vom Stadtzentrum von Lima. Er besitzt eine Längsausdehnung in SSW-NNO-Richtung von 12 km sowie eine maximale Breite von 4,2 km. Der Distrikt grenzt im Westen an die Distrikte Barranco, Miraflores, Surquillo und San Borja, im Norden an den Distrikt Ate, im Osten an die Distrikte La Molina und San Juan de Miraflores sowie im Süden an den Distrikt Chorrillos.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Distrikt Santiago de Surco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien