Diversity and Distributions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diversity and Distributions

Beschreibung wissenschaftliche Zeitschrift
Fachgebiet Naturschutzbiologie
Sprache Englisch
Verlag Wiley-Blackwell (USA)
Erstausgabe 1998
Weblink www.wiley.com/bw/journal.asp?ref=1366-9516&site=1

Diversity and Distributions – A Journal of Conservation Biogeography ist eine englischsprachige Fachzeitschrift für Biogeographie und Naturschutzbiologie. Chefredakteur ist David M. Richardson.

Im ISI Journal Citation Report wurde sie 2012 wie folgt gerankt: im Bereich „Ecology“: 11 von 136 und im Bereich „Biodiversity Conservation“: 2 von 40. Ihr Impact Factor lag 2012 bei 6,122.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Journal erschien 1998 erstmals und wird seitdem mit sechs Ausgaben im Jahr veröffentlicht. Eine Sonderausgabe mit dem Titel Fifty years of invasion ecology the legacy of Charles Elton ist online erhältlich.

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ISI Web of Knowledge, Journal Citation Reports Science Edition, 2012.