Django Django

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Django Django bei einem Liveauftritt (Glasgow, 2010)
Django Django bei einem Liveauftritt (Glasgow, 2010)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Django Django
  UK 33 
Silber
Silber
11.02.2012 (6 Wo.)
Born Under Saturn
  CH 57 10.05.2015 (1 Wo.)
  UK 15 16.05.2015 (3 Wo.)
Marble Skies
  UK 20 08.02.2018 (1 Wo.)
Glowing in the Dark
  CH 81 21.02.2021 (1 Wo.)
  UK 68 19.02.2021 (1 Wo.)

Django Django ist eine britische Rockband, die seit 2008 besteht. Ihr Musikstil wird als „psychedelic art pop“ bezeichnet.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Django Django wurde 2008 von Studienfreunden in London gegründet.[3] Bandmitglieder sind David Maclean (Schlagzeug, Produzent), Vincent Neff (Gesang, Gitarre), Jimmy Dixon (Bass) und Tommy Grace (Synthesizer).

2009 erschien ihre erste Single Storm, gefolgt von WOR (2010), Waveforms (2011), Default (2012) und Hail Bop (2012).[4] Am 30. Januar 2012 kam ihr Debütalbum Django Django auf den Markt, das durchweg gute Kritiken erhielt. Es stieg auf Platz 33 in den britischen Charts ein[5] und wurde für den Mercury Music Prize 2012 nominiert.[6] Der Musikexpress kürte Django Django in der Ausgabe 01/2013 zum besten Album des Jahres 2012. Am 1. Mai 2015 erschien das zweite Album Born Under Saturn. Vorab erschien schon die Singleauskopplung First Light.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Django Django
  • 2015: Born Under Saturn
  • 2018: Marble Skies
  • 2021: Glowing in the Dark

Singles und EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Storm/Love’s Dart
  • 2010: WOR
  • 2011: Waveforms
  • 2012: Default
  • 2012: Hail Bop
  • 2015: First Light
  • 2015: Reflections
  • 2015: Beginning to Fade
  • 2015: Shake and Tremble
  • 2017: In Your Beat; Tic Tac Toe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: UK CH
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK
  3. a b Allmusic, siehe Weblinks
  4. Discogs, siehe Weblinks
  5. UK Charts 11. Februar 2012
  6. Mercury Prize 2012 (Memento des Originals vom 29. Februar 2012 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mercuryprize.com (englisch)