Djellaba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Djellaba
Moderne Djellaba

Die Djellaba (arabisch جلابة, DMG ǧallāba, Tamazight Aselham), auch Dschellaba, Galabiya, ist ein traditionelles lang wallendes Gewand (Tunika), das einfarbig oder dezent gestreift von Männern und bunt gemustert von Frauen in den Ländern des Maghreb, besonders in Marokko getragen wird.

Es unterscheidet sich von der ägyptischen Galabija durch eine angenähte spitze Kapuze. Als Frauenkleidung wird die Djellaba gelegentlich mit Gold und Silber bestickt und verziert. Während die Djellaba traditionell aus Schurwolle hergestellt wird, beginnen sich mehr und mehr leichterer Modelle aus Baumwolle zu verbreiten.

Im südlichen Nachbarland Mauretanien spielt die nur von Männern getragene Derra’a eine vergleichbare Rolle als Nationaltracht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Djellaba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien