Domus dei Tappeti di Pietra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Haus der Steinteppiche (Domus dei Tappeti di Pietra) in der oberitalienischen Stadt Ravenna ist eine frühbyzantinische Villa des 6. Jahrhunderts n. Chr. mit Mosaikfußböden.

Kirche S. Eufemia, Zugang zum Haus der Steinteppiche.

Die Mosaikfußböden befinden sich im Erdgeschoss der byzantinischen Villa, deren Niveau sich heute 3 Meter unterhalb des Straßenniveaus befindet. Der Zutritt zu dem großen archäologischen Museumsraum erfolgt über die Kirche Santa Eufemia in der Via Barbiani, etwa 100 Meter von der Basilika San Vitale entfernt. In dem Ausstellungsraum werden großflächige Mosaikfußböden gezeigt, die mit geometrischen Elementen und pflanzlichen Motiven verziert sind. Auf einem der Mosaiken ist der „Tanz der Jahreszeiten-Genien“ abgebildet, eine seltene Darstellungsform im Kreise tanzender Jahreszeiten. Ein anderes dargestelltes Motiv ist das eines Schafträgers („Guter Hirte“).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • M. Marini Calvani / M. G. Maioli, I mosaici di Via d'Azeglio in Ravenna, Ravenna 1995. ISBN 88-8063-066-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 44° 25′ 8″ N, 12° 11′ 41″ O