Donna Orender

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donna Orender (Bildmitte)

Donna Orender (* Long Island, New York, Vereinigte Staaten) ist eine ehemalige Präsidentin der Women’s National Basketball Association.

Am 21. Oktober 2004 gab Val Ackerman bekannt, dass sie als WNBA Präsidentin zurücktreten werde. NBA Commissioner David Stern gab am 15. Februar 2005 mit Orendor ihre Nachfolgerin bekannt.[1] Im April 2005 übernahm sie offiziell das Amt der Präsidentin der WNBA. Am 3. Dezember 2010 verkündete sie, dass sie mit 31. Dezember 2010 als Präsidentin der WNBA zurücktreten wird.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatDonna Orender Named President of the WNBA. WNBA, 15. Februar 2005, abgerufen am 5. Januar 2011 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWNBA President Donna Orender Steps Down to Launch Independent Marketing, Media, and Strategy Company. WNBA, 3. Dezember 2010, abgerufen am 5. Januar 2011 (englisch).