Dreisbach (Siegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Dreisbach ist ein Gebiet des Siegener Stadtteils Niederschelden im Kreis Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen. Der Name ist auf die Grube Alte Dreisbach zurückzuführen, die in diesem Gebiet lag und bis 1928 in Betrieb war. Ab 1936 wurde das Gebiet als Wohngebiet erschlossen.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dreisbach liegt im Süden der Stadt Siegen. Im Norden grenzt der Ort Achenbach, im Westen der Kern des Ortes Niederschelden und im Süden der Ort Eiserfeld an. Das Gebiet liegt zwischen dem Rothenberg mit 413 m im Westen/Südwesten und dem bebauten Heidenberg mit 315 m Höhe im Nordosten. Dort fließt der Achenbach vorbei.

Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt innerhalb des Gebietes eine Grundschule (Dreisbachschule), die seit 1957 besteht[2] und einen Kindergarten. Die evangelische Kirchengemeinde Niederschelden umfasst den Pfarrbezirk 3 und beinhaltet das Gemeindezentrum Neue Dreisbach.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 675 Jahre Niederschelden (Memento des Originals vom 7. Juni 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.heimatgruppe-niederschelden.de
  2. Geschichte der Dreisbachschule auf der Website der Universität Siegen (Memento des Originals vom 11. Oktober 2002 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dbs.san.hrz.uni-siegen.de

Koordinaten: 50° 51′ 25,2″ N, 7° 59′ 42″ O