Drosera brevifolia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drosera brevifolia
Drosera brevifolia

Drosera brevifolia

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Sonnentaugewächse (Droseraceae)
Gattung: Sonnentau (Drosera)
Art: Drosera brevifolia
Wissenschaftlicher Name
Drosera brevifolia
Pursh

Drosera brevifolia (Syn.: Drosera annua, Drosera leucantha) ist eine fleischfressende Pflanzenart aus der Gattung Sonnentau (Drosera) in der Familie der Sonnentaugewächse (Droseraceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drosera brevifolia ist eine einjährige, krautige Pflanze, die eine bodenständige Rosette ausbildet. Ihre Blätter sind stiellos sitzend und keilförmig. Der Blütenschaft ist für fleischfressende Pflanzen eher ungewöhnlich kurz (max. 15 cm). Dieser trägt im Frühjahr bis zu 4 kleine weiße oder pinkfarbene Blüten.

Die Pflanze ist auf Feuchtgebiete spezialisiert, welche in den heißen Sommermonaten komplett austrocknen. Sie setzt durch Selbstbefruchtung teilweise schon in der ungeöffneten Blüte Samen an. Nach der Reifung der Samen vertrocknet Drosera brevifolia und stirbt. Die Samen jedoch keimen schon wieder bei den ersten Regenfällen, welche im Herbst einsetzen.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 20.[1]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drosera brevifolia bewohnt feuchte Standorte wie Moore und Sümpfe. Man findet sie in Nordamerika von Texas bis Florida und nördlich bis nach Virginia. BARTHLOTT et al. (2004) erweitern das Verbreitungsgebiet außerdem auf Kuba, Mexiko, Belize, Brasilien und Uruguay.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Guido J. Braem: Fleischfressende Pflanzen. Arten und Kultur. (Gattungen und Arten im Porträt, Freiland- und Zimmerkultur, Vermehrung). 2., durchgesehene Auflage. Augustus, München 2002, ISBN 3-8043-7249-X.
  • Wilhelm Barthlott, Stefan Porembski, Rüdiger Seine, Inge Theisen: Karnivoren. Biologie und Kultur fleischfressender Pflanzen. Ulmer, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-4144-2.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Drosera brevifolia bei Tropicos.org. In: IPCN Chromosome Reports. Missouri Botanical Garden, St. Louis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Drosera brevifolia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien