Dublette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dublette (schweizerisch-österreichisch Doublette; Lehnwort aus dem 18. Jahrhundert nach französisch doublet, zu double ‚doppelt‘) bezeichnet:

  • Dublette (Bibliothek), ein doppelt vorhandenes Stück oder Katalogisat, vor allem in Sammlungen und Bibliotheken
  • Dublette (Datenbank), in der Informationstechnik einen mehrfach, evtl. mit leicht abweichender Schreibweise, existierenden Datensatz
  • in der Sprachwissenschaft entweder
    • Wörter mit derselben Bedeutung („semantische Dublette“), siehe Synonym, oder aber
    • Wörter verschiedener Bedeutung, die sich aus einem Ursprungswort entwickelt haben („etymologische Dublette“), siehe Kognat
  • einen aus einem Ober- und einem Unterteil zusammengesetzten Schmuckstein
  • in der Jägersprache das Erlegen von zwei oder mehr Stück Wild unmittelbar hintereinander oder gleichzeitig, siehe Jägersprache
  • im Schießsport eine Kombination von zwei Wurfscheiben, siehe Wurfscheibenschießen
  • beim Drucken ein fehlerhaftes Druckergebnis, bei dem Buchstaben oder Rasterpunkte doppelt und leicht versetzt erscheinen, siehe Dublieren
  • in Österreich und Süddeutschland eine umgangssprachliche Bezeichnung für den Doppelliter


Siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Dublette – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.