Duluti-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Duluti-See
Lake Duluti.jpg
Geographische Lage Arusha Region; Tansania, Ostafrika
Zuflüsse Grundwasser; Regenwasser
Abfluss keiner
Größere Städte in der Nähe Arusha
Daten
Koordinaten 3° 23′ 0″ S, 36° 47′ 0″ OKoordinaten: 3° 23′ 0″ S, 36° 47′ 0″ O
Duluti-See (Tansania)
Duluti-See
Höhe über Meeresspiegel f11275 m
Länge 1,1 kmdep1f6
Breite 0,8 kmdep1f7

Besonderheiten

Kratersee

Der Duluti-See ist ein Kratersee vulkanischen Ursprungs an der Straße Arusha - Moshi, nahe dem Arusha-Nationalpark in Tansania. Er liegt im südlich des Nationalparks und ist ganzjährig mit Wasser gefüllt. Die Tiefe wird oft mit etwa 700 m angegeben.[1] Der See ist Lebensraum von etwa 130 verschiedenen Vogelarten. Vor allem die Schilfinsel im Westen des Sees dient dabei als Brutstätte. Der kleine Wald um den See ist als Lake Duluti Forest Reserve geschützt[2] und eine Anmeldung im am nord-östlichen Ufer gelegenen Büro ist für einen Rundgang nötig.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verschiedene touristische Reiseveranstalter bieten Kanufahrten auf dem See an und vor allem das nördliche Ufer mit seinen kleinen Liegewiesen gilt darüber hinaus als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung Arushas.

Die Stadt Arusha plant den See für die Wasserversorgung der Stadt zu nutzen.[3]

Auf der südlichen Seite des Sees befinden sich Höhlen, die regelmäßig von Pilgergruppen für Gebete und Zeremonien genutzt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LAKE DULUTI FOREST RESERVE. Lost in Africa. Abgerufen am 13. März 2013.
  2. World Database on Protected Areas – Lake Duluti Forest Reserve (englisch)
  3. Zur Wasserversorgung - 02/2012. Tansania Information – Missionswerk Bayern. Abgerufen am 13. März 2013.