EFIKA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EFIKA 2.3 und AGP ATI Radeon 9250L/SE

Efika (esperanto für effizient) ist der Name für mehrere Einplatinencomputer des Herstellers Genesi. Der erste basierte auf der PowerPC-Architektur, der Efika MX basiert auf einem Freescale i.MX515 SoC (ARM-Architektur).

Genesi adressiert mit den Efika-Boards den Markt für Thin Clients, Unterhaltungselektronik und eingebetteten Systeme.

Technische Daten Efika 5200B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Efika 5200B basiert auf dem CHRP-Standard und ist für Betriebssysteme wie Linux, MorphOS, Symobi und einige mehr geeignet. Im Gegensatz zu vergleichbaren Systemen bietet er eine leistungsfähige Implementierung der Open Firmware.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EfikaPPC

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]