Earl Howe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Howe, 1. Earl Howe
Wappen des Earls of Howe (erster Verleihung)
Wappen der Earls of Howe (zweiter Verleihung)

Earl Howe ist ein erblicher britischer Adelstitel, der je einmal in der Peerage of Great Britain und in der Peerage of the United Kingdom verliehen wurde.

Familiensitz der Earls ist Penn House in Penn, Buckinghamshire.

Verleihungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Verleihung (1788)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde erstmals am 19. April 1788 in der Peerage of Great Britain[1] dem berühmten Admiral Richard Howe, 4. Viscount Howe verliehen.

Zusammen mit der Earlswürde wurde ihm der nachgeordnete Titel Baron Howe, of Langar in the County of Nottingham, und zwar mit dem besonderen Zusatz, dass diese Baronie in Ermangelung männlicher Nachkommen auch an seine Töchter und deren männliche Nachkommen vererbbar sei.[1] Richard Howe war bereits am 20. April 1782 in der Peerage of Great Britain zum Viscount Howe, of Langar in the County of Nottingham, verliehen worden. Zudem hatte er bereits 1758 von seinem Bruder die Titel 4. Viscount Howe und 4. Baron Glenawley geerbt, die am 16. Mai 1701 in der Peerage of Ireland seinem Großvater Scrope Howe verliehen worden waren.

Bei seinem Tod, 1799, erlosch die Earlswürde, weil er keinen männlichen Abkömmling hatte, die irischen Titel fielen an seinen jüngeren Bruder und der Titel Baron Howe gemäß dem besonderen Zusatz an seine älteste Tochter als 2. Baroness.

Zweite Verleihung (1821)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Sohn der oben genannten 2. Baroness, Richard Curzon-Howe, der spätere 3. Baron, wurde am 16. Juli 1821 in der Peerage of the United Kingdom der Earlstitel neu geschaffen.[2] 1820 hatte er bereits von seinem Großvater väterlicherseits, Assheton Curzon, 1. Viscount Curzon (1730–1820), die Titel 2. Viscount Curzon, of Penn in the County of Buckingham, und 2. Baron Curzon, of Penn in the County of Buckingham, geerbt, die diesem am 27. Februar 1802 in der Peerage of the United Kingdom und am 13. August 1794 in der Peerage of Great Britain verliehen worden waren.

Der älteste Sohn des jeweiligen Earls führt als Titelerbe (Heir apparent) den Höflichkeitstitel Viscount Curzon.

Liste der Earls, Viscounts und Barone Howe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viscounts Howe (1701)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls Howe, erste Verleihung (1788)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barone Howe (1788)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls Howe, zweite Verleihung (1821)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelerbe ist der Sohn des jetzigen Earls, Thomas Edward Penn Curzon-Howe, Viscount Curzon (* 1994).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The London Gazette: Nr. 13009, S. 349, 19. Juli 1788.
  2. The London Gazette: Nr. 17724, S. 1461, 14. Juli 1821.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]