Edenholzhausen (Weichs)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Edenholzhausen ist ein Ortsteil von Weichs, der ca. 42 km nordwestlich von München im oberbayerischen Landkreis Dachau liegt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten urkundlichen Nennung 1330 wurde der zu Weichs eingepfarrte Ort Holtzhausen bei Ainhofen genannt. 1474 hieß er Jörgenholzhausen wegen seiner damaligen Georgsfilialkirche, welche 1803 zerstört wurde. Um 1760 gehörte Edenholzhausen zur Hauptmannschaft Gundackersdorf.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeinde Weichs, Weichs 1989.
  • Otto Hefele, Gerhard Becker: Chronik Ainhofen. Reichertshausen, Neuried, 2006; unveröffentlicht.
  • Max Gruber, Hella Neuner: Geschichte und Bedeutung der Gemeinden. In: Heimatbuch Landkreis und Stadt Dachau, Dachau 1971.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 24′ N, 11° 23′ O