Edmund Renard (der Ältere)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Edmund Renard (der Ältere) (* 1830; † 1905) war ein deutscher Bildhauer und Dombildhauer am Kölner Dom.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der mit der Schwester des Architekten Heinrich Wiethase geschlossenen Ehe entstammten die Kinder Heinrich Renard, Edmund Renard der Jüngere, Luise Maria Renard 1865 – ?, Josef Engelbert Ludwig Renard 1867–1930 (Kirchenmaler), Georg Renard 1859–1870, Wilhelmine Renard 1872–1876.

Arbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Bloch: Der Bildhauer Edmund Renard (1830–1905). In: Miscellanea pro arte. Festschrift Hermann Schnitzler. Düsseldorf 1965, S. 335–340
  • Hans Josef Böker: Die Portalskulpturen der Christuskirche in Hannover: Ergänzungen zum Werk der Kölner Dombildhauer Christian Mohr, Peter Fuchs und Edmund Renard. In: Niederdeutsche Beiträge zur Kunstgeschichte 24, 1985, S. 185–200.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Edmund Renard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Heinzelmännchen-Brunnen in Köln. In: Baugewerks-Zeitung 33, 1901, S. 707f
  2. http://www.cologneweb.com/heinzel.htm
  3. Abbildung und Beschreibung (Memento vom 21. Februar 2014 im Webarchiv archive.today)
  4. Abbildungen, abgerufen am 21. Februar 2014
  5. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/denkmalplatz.de Evangelischer Friedhof in Düren, abgerufen am 21. Februar 2014
  6. Hans Josef Böker: Die Portalskupturen der Christuskirche in Hannover: Ergänzungen zum Werk der Kölner Dombildhauer Christian Mohr, Peter Fuchs und Edmund Renard. In: Niederdeutsche Beiträge zur Kunstgeschichte 24 (1985), S. 188.