Eduardo Amorim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eduardo
Personalia
Name Eduardo Fernandes Amorim
Geburtstag 30. November 1950 (67 Jahre)
Geburtsort Montes Claros, Minas GeraisBrasilien
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1969–1981 Cruzeiro Belo Horizonte
1981–1987 Corinthians São Paulo
1988 EC Santo André
Stationen als Trainer
Jahre Station
1994–1996 Corinthians São Paulo
1996–1997 Atlético Mineiro
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Eduardo Fernandes Amorim, genannt Eduardo, (* 30. November 1950 in Montes Claros, Minas Gerais) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und -trainer. Er gewann in seiner Karriere verschiedene nationale sowie internationale Meisterschaften.

Der Spieler trat hauptsächlich für Cruzeiro aus Belo Horizonte und Corinthians aus São Paulo an. Für die Füchse aus Mians Gerais soll er in verschiedenen Wettbewerben 379 Spiele bestritten und 23 Tore erzielt haben. Eduardo war Teil der Mannschaft von Cruzeiro, die im Finale des Weltpokals 1976 dem FC Bayern München unterlag. Bei den Musketieren aus São Paulo sollen es 336 Spiele und 10 Tore geworden sein.

Titel als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cruzeiro

Corinthians

Titel als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corinthians

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]