Eighth Wonder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Eighth Wonder war eine britische Popband der 1980er Jahre. Sängerin der Band war die spätere Schauspielerin Patsy Kensit, die auch durch ihre Ehe mit dem Simple-Minds-Sänger Jim Kerr bekannt geworden ist. Den größten Hit ihrer Karriere landeten Eighth Wonder im Frühjahr 1988, als sie mit dem von den Pet Shop Boys geschriebenen und produzierten Song I'm Not Scared internationale Spitzenplatzierungen erreichten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1988 Fearless 31
(9 Wo.)
19
(5 Wo.)
47
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Juni 1988

Weitere Alben

  • 1987: Brilliant Dreams
  • 1990: Eighth Wonder: The Best Remixes
  • 2014: The Remix Anthology

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1985 Stay With Me
Brilliant Dreams
65
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1985
1987 Will You Remember
Brilliant Dreams
83
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1987
1988 I'm Not Scared
Fearless
5
(16 Wo.)
20
(8 Wo.)
2
(20 Wo.)
7
(13 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1988
Cross My Heart
Fearless
17
(12 Wo.)
6
(9 Wo.)
13
(8 Wo.)
56
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juni 1988
Baby Baby
Fearless
65
(3 Wo.)
84
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1988

Weitere Veröffentlichungen

  • 1986: Having It All
  • 1987: When The Phone Stops Ringing
  • 1989: Use Me

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK US