El Chombo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
El Chombo

El Chombo (eigentlich Rodney S. Clark, * 27. Oktober 1969) ist ein panamaischer Reggaeton-Künstler. Der Name „El Chombo“ bedeutet in einem Dialekt „der Braunhäutige“.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

El Chombo war Produzent des Songs Papi chulo … te traigo el mmmm (Sängerin: Lorna), welcher mit den Worten „Chombo loco“ beginnt und 2003 als eines der ersten Reggaeton-Stücke in Europa ein Hit wurde (Nummer 1 in den französischen Charts, Top Ten in Griechenland, Italien und den Niederlanden).

2006 erschien sein Hit und Spaß-Rap Chacarron Macarron, dessen Musikvideos immer wieder als virales Internet-Phänomen in sozialen Medien und Videoportalen auftauchen. Dabei besteht der „Gesang“ fast durchgehend aus Nonsens-Gemurmel, was El Chombo auch den Zweitnamen El Mudo („der Stumme“) einbrachte.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cuentos de la cripta 1 (enthält u.a. "Quiero sexo" mit Héctor y Tito)
  • Cuentos de la cripta 2
  • Cuentos de la cripta 3
  • Cuentos de la cripta Remixes (enthält u.a. "Mueve mami")
  • Cuentos de la cripta 4 (enthält u. a. den Hit "Papi chulo" mit Lorna)
  • Cuentos de la cripta Platinum

Daneben erschienen weitere Alben, zum Teil nur in Lateinamerika.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wikipedia (engl.): Chacarron Macarron, ges. 2015-0729-1537