Eli Biham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eli Biham

Eli Biham (hebräisch ‏אלי ביהם‎) ist ein israelischer Kryptologieexperte. Gemeinsam mit Adi Shamir hat er im Jahr 1990 die Technik der differentiellen Kryptoanalyse entwickelt.

Biham hat unter anderem an der Entwicklung von Serpent und der Hash-Funktion Tiger mitgearbeitet. Im Jahr 2003 entdeckte er eine Sicherheitslücke im Mobilfunkstandard GSM.

Derzeit (2005) arbeitet er an der technischen Universität (Technion) in Haifa.

Weblinks[Bearbeiten]