Elija-Kirche (Mitschurinsk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Elija-Kirche in Mitschurinsk

Die Elija-Kirche (russisch Ильинская церковь) ist eine russisch-orthodoxe Kirche in der Stadt Mitschurinsk in Russland. Erbaut wurde die Kirche 1781 und ist einer Höhe von 71 Metern das höchste Bauwerk der Stadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Elija-Kirche wurde 1781 durch den Kaufmann Iwan Woronow und einige weitere Gemeindemitglieder gebaut. Ungeklärt ist, wer der Architekt des Kirchengebäudes war. Offiziell wird davon ausgegangen, das der Schweizer Domenico Adamini der Architekt war. Ebenso könnte aber der italienische Architekt Bartolomeo Francesco Rastrelli die Kirche entworfen haben.[1]

Zur Ausstattung gehören eine alte Ikone der schmerzhaften Muttergottes - geschmückt mit zwölf Diamanten - und zwei seltene Ausgaben des Evangeliums von 1703 und 1751.

1924 wurde die Elija-Kirche unter Denkmalschutz gestellt. Doch 1930 wurden die Kirchenglocken entfernt und Vorbereitungen für die Zerstörung der Kirche wurden getroffen. Dank der Bemühungen einiger Bewohner von Mitschurinsk wurde sie vor der Zerstörung bewahrt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ильинская церковь в Мичуринске@1@2Vorlage:Toter Link/www.ruschudo.ru (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (russisch)

Koordinaten: 52° 53′ 21,2″ N, 40° 30′ 53,9″ O