Elizabeth Hargrave

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elizabeth Hargrave (* im 20. Jahrhundert) ist eine US-amerikanische Spieleautorin. Ihr Spiel Flügelschlag (Originaltitel Wingspan) wurde 2019 als Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hargrave erwarb einen Master in Public Affairs und war anschließend über zehn Jahre bei der Sozialforschungsorganisation NORC an der Universität Chicago als Politikanalystin tätig.[1] Später machte sie sich als Beraterin für Gesundheitspolitik selbstständig.[2] Zeitlebens an Spielen interessiert, wurde nach einem Spieleabend mit Freunden die Frage aufgeworfen, warum es für zahlreiche Interessen kaum Brettspiele gäbe.[3] Ihrem Interesse für Vogelbeobachtung folgend entwickelte Hargrave daraufhin das Brettspiel Flügelschlag (Originaltitel Wingspan), in dem Spieler darum wetteifern, unterschiedliche Vogelarten in ihren Habitaten anzusiedeln.[1] Das Spiel wurde 2019 veröffentlicht, erhielt zahlreiche positive Kritiken und die Auszeichnung als Kennerspiel des Jahres. Hargraves nächstes Spiel Mariposas wurde 2020 veröffentlicht und hat die Wanderung des Monarchfalters als Thema.

Elizabeth Hargrave ist mit einem Landschaftsarchitekten verheiratet und lebt in Maryland.[1]

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Siobhan Roberts: She Invented a Board Game With Scientific Integrity. It’s Taking Off. In: The New York Times, 11. März 2019.
  2. Shaymus McLaughlin: Birds Star In One of This Year's Hottest Board Games. National Audubon Society, 24. Januar 2019, abgerufen am 12. Juni 2020.
  3. Designing Women: Elizabeth Hargrave. In: Girl’s Game Shelf, 15. Januar 2019, abgerufen am 12. Juni 2020.