Ema Tōyama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ema Tōyama (jap. 遠山 えま, Tōyama Ema; * 23. Mai 1981 in der Präfektur Tokio, Japan) ist eine japanische Manga-Zeichnerin. Sie ist die Nichte des Mangaka Hikaru Tōyama.[1]

Ihr Debüt gelang ihr im September 2003 in dem monatlich veröffentlichten Manga-Magazin Nakayoshi mit der Geschichte Tenshi no Tamago. Ihre erste Manga-Reihe Gokkun! Pūcho lief ebenfalls in der Nakayoshi. In den USA wurde die Geschichte von Tokyopop unter dem Namen Pixie Pop lizenziert. Nahezu alle Werke von ihr erschienen bei dem japanischen Verlag Kodansha.

Ihre Werke An deiner Seite, GDGD Dogs, Kami Kami Kaeshi, Mama Colle, Pocha Pocha Swimming Club, xx me! und seit 2016 Love Hotel Princess wurden von Egmont Manga auf Deutsch veröffentlicht.

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Watashi ni ×× Shinasai! (xx me!, dt. xx mich!) erhielt sie 2012 den Kōdansha-Manga-Preis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hikaru Tōyama: 最終回。. In: 遠山光公式ブログ / Hikaru Tohyama@Official BLOG. 15. Mai 2005; abgerufen am 30. Januar 2013 (japanisch, Hikaru Tōyama erwähnt zwar keinen Namen, sagt jedoch dass das letzte Kapitel des Manga seiner Nichte in der Nakayoshi veröffentlicht wird. Anfang Juni 2005 endete darin Ema Tōyamas Werk Gokkun! Pūcho.).