Emebet Abossa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emebet Abossa (oft Emebet Abossa geschrieben; * 12. September 1974) ist eine in der Schweiz lebende äthiopische Marathonläuferin.

Ihre Bestzeit von 2:34:39 stellte sie 2003 bei ihrem Gewinn des Lausanne-Marathons auf. Außerdem siegte sie dreimal beim Jungfrau-Marathon (2003 bis 2005), wurde in denselben Jahren jeweils Dritte beim Zürich-Marathon und siegte 1999 beim Marathon des Défi Val-de-Travers.

Weblinks[Bearbeiten]