Emmerdale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Emmerdale
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 1972
Episoden 7501+
Stand am 19. Mai 2016
Genre Seifenoper
Erstausstrahlung 16. Oktober 1972 auf ITV
Besetzung

Emmerdale ist eine preisgekrönte Seifenoper im britischen Fernsehen. Erstmals lief die Serie am 16. Oktober 1972. Sie ist eine der bekanntesten Seifenopern im britischen TV. Vor ihr liegen nur noch Coronation Street und EastEnders. Im Oktober 2007 feierte sie ihr 35. Jubiläum. Vorbild war die irische Seifenoper The Riordans.

Die Serie spielt im fiktiven gleichnamigen Ort in West Yorkshire. Ein Großteil der Handlung spielt sich im örtlichen Pub (Woolpack Inn) ab.

Von Montag bis Freitag ist Emmerdale um 19 Uhr auf ITV zu sehen. Jede Folge dauert inklusive Werbung ca. 30 Minuten. Die Folge am Donnerstag ist 60 Minuten lang und wird von 19 bis 19:30 Uhr und 20 bis 20:30 Uhr ausgestrahlt. Die Pause zwischen 19:30 und 20:00 Uhr fällt genau in die Sendezeit von EastEnders auf BBC 1 am Donnerstagabend. Diese Trennung ist gewollt: Die vier großen Soaps (Coronation Street und Emmerdale auf ITV, EastEnders auf BBC 1 und Hollyoaks auf Channel 4) werden jeweils so ausgestrahlt, dass Zuschauer theoretisch alle vier Serien schauen können, ohne Folgen aufnehmen oder auf Wiederholungen warten zu müssen. Am Wochenende wiederholt ITV 2 alle Folgen der abgelaufenen Woche. Bei dieser Wiederholung wird eine Simultanübersetzung in Gebärdensprache angeboten.

Ursprünglich wurde die Serie von Yorkshire Television produziert und von allen ITV-Stationen übernommen. Nach dem Zusammenschluss der meisten ITV-Stationen zur ITV, plc. wird die Serie nun von ITV Studios produziert.

Im Juni 2008 wurde die 5000. Episode ausgestrahlt.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rollenname Jahre
Ryan Hawley
(seit 2014)
Robert Sugden 1986–2005, 2009, 2014–
Chris Chittell Eric Pollard 1986–
Isabel Hodgins
(seit 2006)
Victoria Sugden 1994–
Steve Halliwell Zak Dingle 1994–
James Hooton Sam Dingle 1995–1998, 2000–
Kelvin Fletcher Andy Sugden 1996–
Jane Cox Lisa Dingle 1996–
Mark Charnock Marlon Dingle 1996–
John Middleton Ashley Thomas 1996–
Dominic Brunt Paddy Kirk 1997–
Samantha Giles Bernice Blackstock 1998–2002, 2004, 2012–
Eden Taylor-Draper
(seit 2005)
Belle Dingle 1998–
Elizabeth Estensen Diane Sugden 1999–
Jeff Hordley Cain Dingle 2000–2006, 2009–
Emma Atkins Charity Sharma
gesch. Dingle; gesch. Tate
2000–2005, 2009–
Tony Audenshaw Bob Hope 2000–
Patrick Mower Rodney Blackstock 2000–
Nicola Wheeler Nicola King 2001–
Gemma Atkinson
(seit 2015)
Carly Hope 2001, 2006,

2015–

Zoe Henry
(seit 2010)
Rhona Goskirk 2001, 2002, 2010–
Rosie Bentham
(seit 2016)
Gabby Thomas 2001–
Charlotte Bellamy Laurel Thomas 2002–
Lucy Pargeter Chas Dingle 2002–
Charley Webb Debbie Dingle 2002–
Meg Johnson Pearl Ladderbanks 2003–
Danny Miller
(seit 2008)
Aaron Livesy 2003–2012, 2014-
Nick Miles Jimmy King 2004–
Freddie Jones Sandy Thomas 2005–
Matthew Wolfenden David Metcalfe 2006–
Duncan Preston Douglas "Doug" Potts 2007–11, 2014–
Lesley Dunlop Brenda Walker 2008–
Roxy Shahidi Leyla Harding 2008–11, 2013–
Natalie J. Robb Moira Barton 2009–
Adam Thomas Adam Barton 2009–
Sophie Powel Holly Barton 2009-2012; 2016-
Chris Bisson Jai Sharma 2009–
Fiona Wade
(seit 2011)
Priya Sharma 2009–
Joe-Warren Plant Jacob Gallagher 2010–
Bhasker Patel Rishi Sharma 2011–
Liam Fox Daniel Wayne „Dan“ Spencer 2011–
Gaynor Faye Megan Macey 2012–
Laura Norton Kerry Wyatt 2012–
Michelle Hardwick Vanessa Woodfield 2012–
Michael Parr Ross Barton 2013–
Denise Black Joanie Wright 2013, 2015–
Bill Ward James Barton 2013–
Katherine Dow Blyton Harriet Finch 2013–
Anthony Quinlan Pete Barton 2013–
Joe Gill Finn Barton 2013–
Amy Walsh Tracy Shankley 2014–
Pasha Bocarie Rakesh Kotecha 2014–
John Bowe Lawrence White 2014–
Louise Marwood Chrissie White 2014–
Thomas Atkinson Lachlan White 2014–
Gillian Kearney Emma Barton 2015–
John McArdle Ronnie Hale 2016 -
und anderen

Drehorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Originalfilmplatz wechselte, ist aber immer in North Yorkshire geblieben. Zuerst war es Arncliffe. Das örtliche Hotel (richtiger Name The Falcon) wurde genutzt, um den erfundenen Pub (Woolpack) darzustellen. Als der Ort wegen der Filmarbeiten bekannter wurde, zog man bereits 1976 wieder um. Esholt (ca. 1500 Einwohner) war nun bis 1998 das Dorf für die Außenaufnahmen. Die örtliche Kneipe (Dorf-Pub) wurde während der Dreharbeiten sogar von „Commercial Inn“ in „Woolpack Inn“, wie der Pub auch in der Serie heißt, umbenannt. Esholt wurde durch die Dreharbeiten ebenfalls eine bekannte Touristenattraktion. Seit 1998 werden die Außenaufnahmen, die in Emmerdale stattfinden – bis auf wenige Ausnahmen – auf einem eigens dafür gebauten Set in der Nähe von Leeds gedreht. Aufgrund ihrer Bauart gelten die Gebäude nach britischem Recht als temporär. ITV Studios muss daher die Baugenehmigung alle zehn Jahre erneuern oder „Emmerdale“ abreißen. Natürlich gibt es für Letzteres derzeit keine Planungen. Szenen, die in der Umgebung spielen, werden ebenfalls größtenteils in und um Leeds gedreht. So wird Otley für den fiktiven Ort Hotten benutzt. Die Gebäude der Farm befinden sich nahe dem Dorf Leathley (auch in North Yorkshire). Weiteres Filmmaterial wurde in der Benton Park School in Rawdon und der Grundschule in Farnley aufgenommen. Die Innenaufnahmen wurden zumeist im Emmerdale Produktions-Center in Leeds aufgenommen. Anfang 2009 fanden auch Filmarbeiten in Belfast statt.

Sendegebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Irland wird Emmerdale zeitgleich auf UTV (für Nordirland) und UTV Ireland (Republik Irland) ausgestrahlt. UTV Ireland ist ein eigenständiger Sender, der nicht zum ITV Network gehört, aber Zugriff auf die von ITV Studios produzierten Serien hat. UTV Ireland übernimmt die Serie live von ITV in London – eine Unterbrechung der britischen Ausstrahlung, zum Beispiel durch Breaking News, würde auch die irische Ausstrahlung abbrechen. Bis Anfang 2015 wurde die Serie in Irland von TV3 ausgestrahlt. Auch in Schweden kann man sie seit den siebziger Jahren im TV sehen. Ursprünglich strahlte TV2 die Serie aus. Seit 1994 wird Hem till gården, wie die Serie in Schweden heißt, montags bis freitags um 12:25 Uhr bei TV4 gesendet, natürlich mit zeitlichem Verzug. In Schweden werden werktags jeweils 2 Folgen gesendet, so dass TV 4 immer mehr zur britischen Ausstrahlung aufholt. Inzwischen beträgt der Abstand unter einem Jahr. In Finnland läuft Emmerdale Montag bis Freitag um 18 Uhr (Wiederholung um 10:40 Uhr am Folgetag) auf MTV3. Anfang 2007 wurde verkündet, dass Emmerdale auch in Rumänien gezeigt werden soll. Der rumänische Sender Pro TV hat 50 Episoden der Serie gekauft.

Außerhalb Europas wird Emmerdale zum Beispiel in Australien, Neuseeland und Kanada gesendet. Über Satellitenfernsehen (Granada UKTV) erreicht es auch Zuschauer im Mittleren Osten sowie auf Zypern und Malta.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl Emmerdale ein beschauliches Dorf ist, gibt es eine erstaunlich gut ausgebaute Infrastruktur: Es gibt einen gut besuchten Pub, die Home Farm, einen „Tante-Emma-Laden“, eine Tierarztpraxis, eine Kirche, eine Autowerkstatt, ein Bed & Breakfast, einen Schrottplatz, einen Beauty-Salon und eine Süßwarenfabrik, in der viele der Charaktere arbeiten. Im benachbarten fiktiven Ort Hotten gibt es weitere Bars, Restaurants und eine kleine LGBT-Szene. Eine Polizeidienststelle und ein Gefängnis in unmittelbarer Nähe runden die Einrichtungen ab. Eine Buslinie verbindet Emmerdale mit anderen Ortschaften in der Gegend.

Außerhalb Großbritanniens und Ländern, in denen Emmerdale im Fernsehen ausgestrahlt wird, ist die Serie vor allen Dingen wegen des von Danny B. Miller dargestellten schwulen Charakters Aaron Livesy bekannt. Dessen Beziehung zu Robert Sugden wird von der internationalen Fangemeinde „RobRon“ genannt. Vor dieser aktuellen Geschichte standen Aarons Coming Out und seine Beziehung zu Jackson im Mittelpunkt. Dieser wurde bei einem Unfall vollständig gelähmt und bat Aaron, ihm Sterbehilfe zu leisten. Miller wurde für seine Darstellung wiederholt mit wichtigen britischen Fernsehpreisen ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Emmerdale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien