Enterprise Objects Framework

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das Enterprise Objects Framework oder kurz EOF ist ein Framework zur objektrelationalen Abbildung, welches von NeXT, heute Apple zunächst in Objective-C entwickelt, später nach Java portiert wurde und heute als Bestandteil von WebObjects verkauft wird.

Heutzutage existieren diverse Open-Source-Implementierungen von EOF in Objective-C: GDL2, die GNUstep Database Library, sowie eine Implementierung als Bestandteil von Open Groupware.