Entzug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entzug bezeichnet

Entziehung bezeichnet im Rechtswesen den Straftatbestand der Wegnahme einer nicht volljährigen Person von einem Elternteil oder beiden Eltern, siehe Entziehung Minderjähriger.

Siehe auch:

 Wiktionary: Entzug – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen