Eric Avery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eric Avery (links) mit Perry Farrell (rechts)

Eric Adam Avery (* 25. April 1965 in Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Bassist und Gitarrist. Bekannt wurde er vor allem als Gründungsmitglied der Alternative-Rock-Band Jane’s Addiction, in der er seit der Anfangsphase um 1985 bis 1991 spielte. 2008 trat er der Band wieder bei, verließ sie zwei Jahre später aber ein weiteres Mal. Als Gastbassist war er auch des Öfteren an der Seite von Garbage auf Touren zu sehen. Außerdem veröffentlichte er als Solomusiker zwei Alben mit den Titeln Help Wanted (2008) und Life. Time. (2013).[1]

Eric ist der Sohn des Schauspielers Brian Avery, der 1967 mit dem Film Die Reifeprüfung große Bekanntheit erlangte.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Help Wanted
  • 2013: Life. Time.

Mit Jane’s Addiction[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Jane’s Addiction#Diskografie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chris Harris: Jane’s Addiction Ex-Bassist Eric Avery Recovers With Solo LP, Calls Billy Corgan ‘Inspiring’, mtv.com, 26. Dezember 2007, abgerufen am 28. August 2015. (englisch)