Erik Buell Racing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erik Buell Racing
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 2009
Sitz East Troy, Wisconsin, USA
Leitung Bill Melvin
Branche Motorrad
Website www.erikbuellracing.com

Erik Buell Racing (EBR) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Straßen- und Rennmotorrädern mit Firmensitz in East Troy, Wisconsin. Erik Buell gründete die Firma nach der Auflösung seines ehemaligen Unternehmens Buell durch die Konzernmutter Harley-Davidson im Jahr 2009.

Zunächst war nur die Produktion von reinrassigen Rennmaschinen, die auf der Buell 1125R aufbauen sollten, geplant. Am 1. Juli 2013 kaufte die Hero MotoCorp, ein indischer Motorradhersteller, 49,2 % der Anteile für circa 25 Millionen Dollar.[1] Durch den Einstieg des Investors Mitte 2013 wurde im Jahr 2014 mit einer Serienfertigung von sportlichen Straßenkrafträdern begonnen. Im April 2015 hat Erik Buell Racing Gläubigerschutz aufgrund von Schulden in Höhe von 20 Millionen Dollar beantragt. Dabei gingen 126 Arbeitsplätze verloren.[2]

In einer Pressemitteilung vom 29. April 2016 teilte das Unternehmen mit, die Restrukturierung umgesetzt zu haben und den Gläubigerschutz zu beenden. Der neue Eigentümer ist Liquid Asset Partners of Grand Rapids Michigan, spezialisiert auf Insolvenzabwicklung, die EBR innerhalb von 5 Jahren wieder profitabel machen möchten.[3] Nach der Sicherstellung der Ersatzteil Versorgung wird die Weiterentwicklung der Serien-Motorräder betrieben.[4]

Die Zusammenarbeit Northern Classic, Custom & Race AB aus Delsbo (Schweden) wurde am 27. Mai 2016 bekannt gegeben, um die Ersatzteil-Versorgung für Europa sicher zu stellen. Seit Mitte März 2016 läuft die Produktion der 2016er Ausführung der Modelle 1190SX und 1190RX. Als Inhaber und CFO von EBR Motorcycles wird Bill Melvin genannt.[5]

Motorradmodelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1190RR
Eine überarbeitete Version der Buell 1125R. Sie kam in professionellen Rennserien zum Einsatz.[6]
1190RS
Im Juni 2011 wurde das erste Straßenmodell vorgestellt. Die 1190RS wird von einem V-Motor mit 1190 cm³ und einer Leistung von 175 PS angetrieben.[7] Die Stückzahl wurde auf 100 limitiert.[8]
1190RX
Die am 16. Oktober 2013 gezeigte 1190RX wurde als erstes Motorrad von Erik Buell Racing in Serie gefertigt.[9] Die Produktion lief im Jahr 2014 an.
1190SX
Die SX basiert auf der RX, besitzt aber kein am Rahmen befestigtes Cockpit und ist so eher der Kategorie Naked Bike zuzuordnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Newsdeck, OD: Hero buys 49.2% stake on Erik Buell Racing for US$25 million. In: overdrive.in, 2. Juli 2013. Abgerufen am 15. Juli 2013. 
  2. Motorrad Online: EBR gibt auf. 16. April 2015. 
  3. EBR Motorcycles Acquired by Liquid Asset Partners. Liquid Asset Partners, abgerufen am 11. August 2016 (englisch).
  4. Team EBR: Kickstand Up, Ready To Roll... EBR Motorcycles, 29. Januar 2016, abgerufen am 11. August 2016 (englisch).
  5. Press Release: EBR Motorcycles Announces Parts and Support for Europe. EBR Motorcycles, 27. Mai 2016, abgerufen am 11. August 2016 (englisch).
  6. 1190RR wins. blog.motorcycle.com. Abgerufen am 13. November 2011.
  7. 1190RS SPEC. Erik Buell Racing. Abgerufen am 27. Juli 2011.
  8. Pre-Order Form. Erik Buell Racing. Abgerufen am 27. Juli 2011.
  9. 1190RX SPEC. Erik Buell Racing. Abgerufen am 22. Oktober 2013.