Erlach (Adelsgeschlecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen derer von Erlach in der Spiezer Chronik (um 1480)

Die von Erlach waren ursprünglich Ministeriale der Herren von Neuenburg, die in Bern seit dem frühen 13. Jahrhundert ansässig sind. Ihr Name geht auf die Ortschaft Erlach am Bielersee zurück. Die Nachkommen des Hieronymus von Erlach führen den Titel Reichsgraf von Erlach.

Familienwappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen derer von Erlach (in: J. Siebmacher, 1605)

Beschreibung: In Rot ein silberner (weisser) Pfahl, belegt mit einem schwarzen Sparren.

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweig Altenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reichsgrafen von Erlach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Häuser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Güter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Archive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Ulrich von Erlach: 800 Jahre Berner von Erlach. Die Geschichte einer Familie, Benteli, Bern 1989.
  • Rolf Hasler: Der Wappenscheibenzyklus der Familie von Erlach aus der Schlosskirche Spiez, In: Schweizer Archiv für Heraldik: 117(2003), Nr. 1, S. 9–32.
  • Ludwig Robert von Erlach von Hindelbank 1794-1879. In: Burgdorfer Jahrbuch: 1981, S. 13–86 und 1982, S. 13–77.
  • Ernst Troesch: Hieronymus von Erlach 1667-1748. In: Jahrbuch des Oberaargaus. Jg. 24(1981), S. 109–120.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: House von Erlach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien