Eurasische Nationale Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eurasische Nationale Gumiljow-Universität
(Gumilyov Eurasian National University)
Gründung 1996[1]
Ort Astana
Land KasachstanKasachstan Kasachstan
Rektor Jerlan Battaschewitsch Sydykow
Studenten 11.300
Mitarbeiter 1.678
Website www.enu.kz
Hauptgebäude der Universität

Die Eurasische Nationale Gumiljow-Universität, kurz ENU, (russisch Евразийский национальный университет имени Л. Н. Гумилёва; kasachisch Л. Н. Гумилев атындағы Еуразия ұлттық университеті) ist eine Universität in der kasachischen Hauptstadt Astana. Sie ist nach dem russischen Historiker und Ethnologen Lew Gumiljow benannt.

Die Universität wurde im Jahr 1996[1] auf Initiative des kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew gegründet, als zwei bereits existierende, höhere Bildungseinrichten in der Stadt, das Pädagogische Institut und das Ingenieur-Institut, zu einer Universität zusammengefasst wurden. Verschiedenen Hochschul-Rankings zufolge ist sie heute die beste kasachische Universität[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Evrazijskij Natsionalnyj Universitet imeni L.N. Gumileva. In: WHED - IAU's World Higher Education Database. Abgerufen am 14. Oktober 2015.
  2. http://www.kazpravda.kz/c/1341894732

Koordinaten: 51° 9′ 36″ N, 71° 27′ 54″ O