European Car Sharing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Verein European Car Sharing (ecs) war der Dachverband europäischer Carsharing-Unternehmen. Er wurde 1991 gegründet und 2007 aufgelöst.

Ziel des Verbandes war die Schaffung der Möglichkeit zur Nutzung aller angeschlossenen CarSharing-Angebote. Der ecs arbeitete auch an einer Standardisierung und Verbesserung der Angebote.

Der Sitz des Verbandes wechselte von Bremen über Hamburg und Hannover nach Utrecht.

Einige übergreifende Aufgaben des ecs werden von der CarSharing-Plattform des Internationalen Verbands für öffentliches Verkehrswesen (Union Internationale des Transports Publics - UITP) weitergeführt. Dachverbands-Aufgaben der CarSharing-Anbieter werden inzwischen weitgehend von nationalen Dachverbänden wahrgenommen, zum Beispiel in Großbritannien von "Carclubs", in Deutschland vom Bundesverband CarSharing e.V. (bcs).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]