European Civil Liberties Network

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das European Civil Liberties Network (ECLN) ist eine Kommunikationsplattform für europäische Bürgerrechtsbewegungen. Das Netzwerk wurde am 19. Oktober 2005 auf Initiative der britischen Organisation Statewatch gegründet.[1] Es soll die Aktivitäten der europäischen Zivilgesellschaft in Sachen Bürgerrechte, Schutz der Demokratie und Informationsfreiheit bündeln.

Aus Deutschland wird ECLN vom Komitee für Grundrechte und Demokratie, von Bürgerrechte & Polizei/CILIP und von der Humanistischen Union unterstützt.

Die amerikanische Bürgerrechtsbewegung American Civil Liberties Union hat Beobachterstatus.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tony Bunyan und Ben Hayes Launch of the European Civil Liberties Network (ECLN); Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der Gründung von ECLN; abgerufen am 7. September 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]