Evangelische Kirche Unterhaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Evangelische Kirche Unterhaus

Die Evangelische Kirche Unterhaus ist die evangelische Pfarrkirche im Ort Unterhaus in der Gemeinde Seeboden. Die Kirche steht unter Denkmalschutz (Listeneintrag).

Bauwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Toleranzbethaus wurde 1828 gebaut.[1] Die Kirche besteht aus dem dreijochigen Langhaus mit Gurtbögen und einer Apsis. Der Altar steht frei in der Apsis mit einer Darstellung des Abendmahls. Die Kanzel ist spätklassizistisch. Der Fassadenturm stammt von 1858.

Renovierungen erfolgten 1832 und 1926.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Toleranzgemeinde errichtete 1783 ein hölzernes Bethaus, das der derzeitigen Kirche wich. Die Pfarre ist seit 1875 selbständig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Evangelische Pfarrkirche Unterhaus-Millstätter See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 1981, ISBN 3-7031-0522-4, S. 730.

Koordinaten: 46° 49′ 59,7″ N, 13° 31′ 1,2″ O