Eyregrasschlüpfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eyregrasschlüpfer
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Australische Sänger (Maluridae)
Gattung: Grasschlüpfer (Amytornis)
Art: Eyregrasschlüpfer
Wissenschaftlicher Name
Amytornis goyderi
Gould, 1875

Der Eyregrasschlüpfer (Amytornis goyderi) ist ein Vogel aus der Familie der Australischen Sänger.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der 14 Zentimeter große Vogel hat ein braunes, mit weißen Streifen versehenes Rücken- und Kopfgefieder. Der Schwanz ist dunkelbraun bis schwarz. Der Schnabel und die Beine sind grau gefärbt. Zudem hat der Vogel mehrere schwarze Streifen unter dem Auge. Die Vögel haben kleine zurückgebildete Flügel, mit denen sie nur schlecht fliegen können.

Verbreitung und Lebensweise[Bearbeiten]

Diese Art kommt nur um den Lake Eyre in der Simpsonwüste, Süd-Australien vor. Sie bewohnt dort die mit dichten Spinifexgras bewachsenen Sanddünen. Zur Nahrung der Vögel zählen vor allem kleinere Insekten und Pflanzensamen.

Fortpflanzung[Bearbeiten]

Das kugelförmige, nach oben hin abgeflachte Nest, besteht aus ineinander geflochtenen Gräsern. Die genaue Anzahl der Eier, vermutlich bis zu vier Stück, sowie die genaue Brut- und Nestlingsdauer sind nicht bekannt.

Gefährdung[Bearbeiten]

Zur Bedrohung der Vögel zählen u.a. verwilderte Hauskatzen, welche die Brut der Vögel zerstören. Die IUCN stuft diese Art aufgrund ihres weiten Verbreitungsgebietes als nicht gefährdet (Least Concern) ein.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christopher M. Perrins: Die große Enzyklopädie der Vögel. S. 295, 297, Orbis Verlag 1996, ISBN 3-572-00810-7, deut. Übersetzung aus dem Englischen
  • Goetz Rheinwald: Altas der Vogelwelt. S. 33, 196, Unipart Verlag, Stuttgart 1994, ISBN 3-8122-3399-1, deut. Übersetzung aus dem Englischen
  • Philip Withfield (Hrsg.): Das große Weltreich der Tiere. Planet Medien AG, Zug 1992, ISBN 3-8247-8614-1, S. 348, 349, Übersetzung aus dem Englischen
  • Die BLV Enzyklopädie der Vögel. S. 464–465, BLV, München 2004, ISBN 3-405-16682-9, deut. Übersetzung aus dem Englischen

Weblinks[Bearbeiten]

  • Amytornis goyderi in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2012.2. Eingestellt von: BirdLife International, 2012. Abgerufen am 21. Mai 2013