Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt-Aschaffenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt-Aschaffenburg war ein Hochschulverbund, der von 1991 bis 2000 bestand.

1991 gründete die damalige Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt eine Abteilung in Aschaffenburg, wodurch der Name des Hochschulverbunds in Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt-Aschaffenburg geändert wurde. Nach dem Jahr 2000 wurde die Abteilung Aschaffenburg aus diesem Hochschulverbund als eigenständige Hochschule Aschaffenburg ausgegliedert. Die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt nahm dadurch wieder ihren alten Namen an.